bin voll enttäuscht von den arbeitkollegen =(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angelwings... 01.12.09 - 14:10 Uhr

hallo!

ich muss das jetz los werden!
ich arbeite seit 7 jahren in der firma und war mit sehr vielen kollegen gut befreundet, in der schwangerschaft wurde ich sehr schnell in mutterschutz geschickt weil ich blutungen hatte (bettruhe) somit is natürlich der kontakt etwas weniger geworden, hab aber alle 4 wochen vorbeigeschaut...alle waren immer total verliebt in den bauch u freuten sich schon so wenn der kleine mann da is! jetz hab ich mit dem zwerg die firma besucht und hab gar nix bekommen #schmoll
nicht dass ich drauf aus bin dass ich geschenke bekomm..aber sie haben alle immer gesagt wie sehr sie sich freuen wenn er da is und dass sie so gern babysachen shoppen gehn u u u...
wenigstens ne karte wär doch drin gewesen oder? #schmollbin echt enttäuscht!

sorry für das silopo aber ich musste das mal los werden!

lg angie

Beitrag von tosse10 01.12.09 - 14:12 Uhr

Hallo,

ich kann dich gut verstehen!

Meine Kollegen sind auch total aus dem Häuschen gewesen. Ich war bemüht so oft als möglich vorbei zu schauen,.... Trotzdem ist das gute Verhältniss irgendwo verloren gegangen. Aber ein Geschenk haben wir bekommen. Eine Latzhose und ein Hemd von H&M. Es haben über 30 Leute auf der Karte unterschrieben. Bei dem Kind davor hat JEDER 10 Euro gegeben....

LG

Beitrag von keep.smiling 01.12.09 - 14:15 Uhr

Vielleicht kommt ja noch was, jetzt, wo sie ihn alle gesehen haben etc.

LG k.s

Beitrag von angelwings... 01.12.09 - 14:16 Uhr

ich war jetz schon 3 mal dort...ich glaub nicht dass noch was kommt :-(
vorallem hab ich extra davor bescheid gegeben dass ich komme....

Beitrag von keep.smiling 01.12.09 - 14:22 Uhr

Mh, das ist schade. Ich war arbeitslos, hatte das "Problem" also nicht. Aber von der Firma meines Mannes bekamen wir Baby Butt Gutscheine, insgesamt wohl 300 Euro oder so, von den Chefs und auch noch von den Kollegen. Das hatte mich sehr gefreut. Hätte ne damit gerechnet - die Firma ist 900km von uns entfernt.
Ich kann deine Enttäuschung verstehen, mal ne kleine Aufmerksamkeit wäre schon drin gewesen.
Wie wurde denn sowas sonst gehandhabt? Auch an runden Geburtstagen oder so? Gabs das überhaupt, dass man da was einsammelt und zusammenlegt? Oder warst sogar du diejenige, die sich immer gekümmert hat und nun macht es eben niemand?

LG k.s

Beitrag von angelwings... 02.12.09 - 08:04 Uhr

ich war dort stellvertretende geschäftsführerin und wir haben eigentlich auch zu geburtstag u weihnachten immer was gemacht...naja...ich find mich jetz damit ab....ich bin nur einfach enttäuscht aber das is jetz eben so...mal schaun ob ich in die firma überhaupt zurückgehe...dort hat sich menschlih viel geändert...naja..hab ja noch zeit...2,5jahre um genau zu sein :-p

lg angie

Beitrag von sheryl 01.12.09 - 14:23 Uhr

Kann Dich sehr gut verstehen, hab zwar was bekommen musst es mir (nen Gutschein) aber noch vor der Geburt sozusagen zum Abschied selbst abholen... hat dann jeder 5 Euro gegeben.
Und mittlerweile interessiert es keine S... mehr sorry! Ich glaub das ist eben so aus den Augen aus dem Sinn. Wie ich nicht mehr arbeiten durfte in der Schwangerschaft alle so ach wie schade, blablaba
Aber andererseits geht das Arbeitsleben auch weiter und wenn dann nur Kollegen bist, auch wenn man sich gut verstanden hat ist das für die meisten abgehakt!
Aber wenigstens ein Kärtchen und ne Kleinigkeit hätte sich schon gehört!
Mich hat das damals auch genert und geärgert, mittlerweile denk ich einfach an meine Mäuse (hab Zwillis) und lass die Ihrer arbeit nachgehen und freu mich das ich se net machen muss!!
Grüßle;-)

Beitrag von susya 01.12.09 - 14:32 Uhr

Ich kann dich verstehen angie. Mir ging es genauso. ein paar Monate vor mir wurde eine liebe Kollegin in Mutterschutz verabschiedet und als sie dann mit dem Kleinen kam gabs ein großes Geschenk. Alle in der Firma hatte dazugelegt und ich hatte es damals besorgt.

Als ich im Mai dann mit meiner Maus da war bekam ich vom Chef nen feuchten Händedruck und das wars.

Inzwischen ärger ich mich nicht mehr drüber. Es hat mir gezeiegt, wie wichtig ich wirklich war und werde in diese Firma sicher nicht zurückkehren.

LG Susy mit Ruben (4,5 Jahre) und Naya (7,5 Monate)

Beitrag von knusperfrosch 01.12.09 - 15:12 Uhr

Hallo Angie,

sei nicht so sehr traurig darüber, denn es geht dir nicht allein so. Als ich schwanger war, standen alle "auf der Matte" auch von der anderen Abteilung und haben sich so für mich gefreut....
Als der Kleine dann da war, gabs nicht mal nen feuchten Händedruck....
Ich hatte was ausgegeben und gefuttert haben alle, aber gratuliert hat keiner. Doch ich lüge, 3 Kolleginnen haben gratuliert. (von ca 35)
Ich sitz hier auch immer wie ein Häufchen Elend, weil sich keiner mehr meldet. Selbst die Freunde rufen nur noch sehr selten an.
Es ist echt schade und ich hatte es mir viel schöner vorgestellt. Aber man muß es nehmen wie es ist.

Ich wünsch dir alles Liebe
Manu mit Alex (11,5 Wochen alt)

Beitrag von miezekatzen 01.12.09 - 15:59 Uhr

Na deine Enttäuschung kann ich echt verstehen. Das gehört sich ja wohl gar nicht! Ich hätte mich ja tals Kollegin total geschämt..
Mir haben sie einen Gutschein von Babyone geschenkt, eine Kollegin mit der ich auch befreundet bin, brachte den vorbei.. Das Baby vorgestellt hab ich erst viel später..
Aber vielleicht kommt ja noch was..
Und ich weiß was du meinst, es geht nicht um das Geschenk selbst, sondern um die Geste..

Beitrag von glu 01.12.09 - 20:20 Uhr

Stell Dich nicht so an, drei meiner lieben Kollegen wollten nicht das ich zur Weihnachtsfeier eingeladen werde, nur weil ich jetzt in Mutterschutz/Elternzeit bin ... das ist mal unkollegial!

lg glu

Beitrag von jeba99 02.12.09 - 21:55 Uhr

Hallo,

da bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so geht.
Ich habe fast 10 Jahre in meiner Firma gearbeitet und seit meinem BV in der 20. Woche habe ich meine Kollegen ungefähr dreimal gesehen, oder so.
Gut, bei mir gab´s auch Stress mit dem Chef wegen dem BV, aber die Kollegen haben davon nichts mitbekommen.
Ich hab dann mal Kuchen mitgebracht, haben sich auch alle gefreut, aber noch nicht mal ein Kärtchen gab´s. Bin auch sehr enttäuscht, da ich immer gesagt habe, dass ich hauptsächlich wegen dem netten Umgang dort arbeite.
Das lustige war auch, dass ich über Umwege erfahren habe, dass teilweise die Kollegen (aus anderen Filialen, mit denen ich auch gearbeitet habe) noch nicht mal wussten, dass das Kind da ist.

Uups, so viel wollte ich eigentlich nicht schreiben, sorry, musste mal raus.

Also mach dir nichts draus, wir haben jetzt die schönste Arbeit und den nettesten Kollegen der Welt ;-)

Lg Jenny mit Johanna (01.08.2009)