Räumliches Vorstellungsvermögen!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von saval090606 01.12.09 - 14:13 Uhr

Hi!

Ich hab mal eine Frage: wie kann man das räumliche vorstellungsvermögen bei einem 3 1/2 Jährigen fördern?

Wenn ich meinem Sohn etwas zeige und etwas versteckt sich hinter zB einem Kasten und man sieht nur einen Bruchteil, sag ich ihm, da versteckt sich eine Katze dahinter. Er meint dann immer "Wo?" #kratz
Dabei sieht man doch den Schwanz!!

Gibt es Spiele oder irgendetwas damit man das ein wenig fördern kann? Bzw. wieviel räumliches Vorstellungsvermögen gibt es denn bei einem 3 - 4 Jährigen??

Hoffentlich kennt sich damit jemand aus!
Danke auf jeden Fall!

lg sandra

Beitrag von sunflower.1976 01.12.09 - 14:24 Uhr

Hallo!

Bambino-Lük hat Heftchen, bei denen solche Sachen "gefördert" werden. Mein Sohn spielt gerne damit, auch wenn es ihm leicht fällt. Ich habe ihm den Lük-Kasten sowieso als Spielzeug gekauft und nicht um ihn speziell zu fördern.

Ich weiß nicht, wie gut ein räumliches Vorstellungsvermögen bzw. die so genannte Figur-Grund-Wahrnehmung im Alter Deines Sohnes sein sollte. Die Hauptsache ist, dass die "Förderung" spielerisch bleibt und Dein Sohn Spaß dran hat.

LG Silvia

Beitrag von saval090606 01.12.09 - 14:29 Uhr

Er hat schon so einen Lük-Kasten! Ist sogar auf seinem Wunschzettel oben.
Vielleicht ist da wirklich was dabei.

Danke auf jeden Fall!

lg sandra