Hilfeeee

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von finchen1703 01.12.09 - 14:22 Uhr

Hallo Zusammen!

Ich benötige mal Eure Meinung zu dem Thema Schweinegrippenimpfung.

Ich habe mich am 20.11.09 gegen Schweinegrippe impfen lassen. Habe außer einer kleinen Schwellung an der Einstichstelle keinerlei beschwerden gehabt.
Nun habe ich vor drei Tagen positiv getestet, worüber ich mich natürlich wahnsinnig freue. Ich habe nicht mit einer SS gerechnet, sonst hätte ich mich natürlich nicht impfen lassen.

Nun liest man ja überall, daß man sich erst ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel impfen lassen soll..ich bin nun total verunsichert und habe große Angst, daß es total schädlich ist.

Ist jemand in der gleichen Situation???

Bin über jede Antwort dankbar!!

Finchen

Beitrag von inoola 01.12.09 - 14:24 Uhr

hm ich würde mal bei deinem FA anrufen und nachfragen was er meint

Beitrag von keep.smiling 01.12.09 - 14:29 Uhr

Das ist blöd. Aber machen kann man eh nichts. Andere werden auch trotz Grippeerkrankung schwanger und es schadet dem Baby nicht. Es ist bestimmt alles okay, zumal du ja keine Probleme hattest.
Was will man jetzt noch machen?
Mach dich nicht verrückt, ruf den Arzt an, vielleicht kann der dich beruhigen.

LG k.s