Bei 5+2 nichts i US zu sehen. Bei wem war es so? Ich brauch Halt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von louisanne7 01.12.09 - 14:28 Uhr

Hallo Ihr Lieben.

Ich wünschte, ich könnte aus anderem Grund schreiben. Komme eben von der FÄ und bin sehr unglücklich. Sorry länger...
Bei meinem ersten Besuch bestätigte sie ja per Test die Schwangerschaft und wies mich aber auf das Risiko in den ersten 12 Wochen hin etc ( meine kleiner Sohn ist schon 8 und ich nun 35). Okay. Das war Montags.
Sie nahmen Blut ab und Freitags riefen sie an, alles wäre wohl im Normbereich, nur wenn der eine Wert nen Tick höher wäre, wäre es schöner. Ich solle mir nur zur Unterstützung Utrogest abholen. Das nehme ich also seit Samstag.
Heute nun der nächte Termin, rechnerisch 5+1 oder 5+2 und ich sage ihr, dass es mir körperlich gut geht, aber kopfmäßig ich mir eben Sorgen mache, da sie mich nervös gemacht hat etc und man auch viel liest und sie sagt sie muss erstmal gucken. Guckt und sieht nichts ( ausser einer Zyste, zu der sie nichts weiter gesagt hat ).
Sie sagte dann, dass es sein könne, dass sich die ss eben aufgelöst hätte und es nur noch nicht geblutet hätte evtl wegen dem Utrogest. Ja, es kann auch sein, dass man einfach noch nichts sieht, aber darüber würde mein Blutwert aufschluss geben, den erfahre ich dann morgen.Sie will einfach nur ehrlich sein.
Ja und nun sitze ich hier und heule und weiß nicht, wie ich die Zeit herum bringen soll.

Gibt es irgendwen unter Euch, bei dem bei 5+1 oder +2 auch noch gar nichts auf dem Ultraschall zu sehen war?
Und wenn: Was sagten die Ärzte da?
Oh es wäre so schön, wenn mir hier jemand Hoffnung machen könnte. Ich weiß doch, dass ich es eh nicht ändern kann, wenn es nicht sein soll... aber ich will doch einfach noch hoffen...

Danke für jede Anwtort #blume

und ganz liebe Grüße

Beitrag von nici71284 01.12.09 - 14:37 Uhr

Huhu,

wilkommen im Club, bei mir hat man diese Höle zwar gesehen, aber sonst nichts. das war bei 4+6.

Heute war ich auch nochmal beim FA weil ich die bestätigung für meinen Arbeitgeber brauchte und er meinte er untersuche mich nochmal und es wird mir nochmal blutabgenommen weil meine Blutplättchen (dan fachausdruck konnt ich mir nich merken) unter dem Wert liegen und ihm das ein bisschen sorgen macht.

Heute bin ich in der 7. woche und man sieht auch nichts rein gar nichts nur diese Blase und da ist rein gar nichts drinn.

Ich muss jetzt noch warten bis zum 11.12 dann hab ich nochmal ne untersuchung und wenn da nichts is dann muss ich ins KH (der Arzt geht schon zu 40% von einer Eileiterschwangerschaft aus).

Ich druck dir die Daumen und kann dir nur den rat geben wenn was is dann geh zum arzt.

Denk positiv das wird schon alles :-))

Beitrag von louisanne7 01.12.09 - 17:32 Uhr

Ich danke Dir. Natürlich war das nicht wirklich das, was ich hören wollte :-(, für uns beide nicht.

So drücke ich uns beiden ganz dolle die Daumen und werde es nochmal mit einem Beitrag versuchen, da dieser hier ja nun auch schon weit hinten sitzt.

Liebe Grüße und alles GUte Dir!!!