brei und milch.....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sandra8488 01.12.09 - 14:32 Uhr

hallo ihr lieben!!!

seit drei wochen ungefähr habe ich meinem kleinen mittags ein wenig brei gegeben.
er isst es sehr gerne.....seit ca vier tagen isst er ungefähr 100-150 gramm karotte mit kartoffel oder kürbis etc.... meine frage nun, danach hat er novch sooooo hunger das er zusätzlich danach bis zu 250 ml milch trinkt ( milumil 1er).....ist das normal????


8.30 uhr 200 ml milch
11.00 uhr 200 ml milch
13.30 uhr brei
14.00 uhr 200-250 ml milch
17.-18.00 uhr 200 ml milch
22.00 uhr 200 ml milch


danke für eure antworten

Beitrag von littleblackangel 01.12.09 - 14:38 Uhr

Hallo!

Du gibst seit drei Wochen Brei? Dein Kind ist am 07.12. gerademal 4 Monate alt...jung...das kann es noch nichtmal richtig verarbeiten...gib deinem "Säugling" Milch!



Kopfschüttelnde Grüße,
Angel mit Lukas *21.06.08 und Anastasia *01.08.09 (die zwar heute 4 Monate alt ist, aber trotzdem nicht der Industrie das Geld in den Rachen schiebt...)

Beitrag von 19021982 01.12.09 - 14:43 Uhr

Warum schimpfen alle auf den Brei ab 4 Monate! Es gibt teilweise Gründe warum zugefüttert wird! Meine Tochter ist fast 2 und bekommt seit ihrem 4 LM Brei und zwar Rat vom Doktor da wir mit Untergewicht kämpfen. UNd das immer noch!

Beitrag von littleblackangel 01.12.09 - 14:47 Uhr

Ganz einfach, weil ihr Kind nichtmal 4 Monate alt ist! Und mit drei Monaten ist es einfach deutlich zu früh!


Achja...und nicht jeder bekämpft Untergewicht mit weniger nahrhaftem Brei...aber das muss der Doktor ja wissen, weil er ein Doktor ist, ne?#mampf

Beitrag von 19021982 01.12.09 - 14:55 Uhr

Ich denk ihr Kind ist 4 Monate und wenn dann muss das jeder selbst wissen.

Und zu meiner Kleinen! Ich hab genug hinter mir und wenn nicht nur ein Doc das gesagt hat sondern mehrere dann glaub ich denen. Du würdest wahrscheinlich ganz was anderes machen aber es betrifft dann ja auch dein Kind und nicht meins! So ich mag mich nimmer aufregen ich geh jetzt lieber bügeln und dann mit meiner Kleinen raus und holen Kuhmilch......denn die ach so ungesunde Sauerei trinken wir auch!

Beitrag von casssiopaia 01.12.09 - 16:29 Uhr

Woher weißt Du denn, dass ihr Kind am 07.08. geboren wurde?

Also wenn das stimmt und die TE ihrem Kind tatsächlich mit grad mal 3 Monaten schon die erste Beikost gegeben hat... Tut mir ja wirkleich leid, aber da fällt mir nur eins ein: #schock#schock#schock!

Und wer das für gut heißt (siehe die anderen Antworten), erntet von mir nur verständnisloses Kopfschütteln.

Ebenfalls kopfschüttelnde Grüße
Claudia #sonne

Beitrag von littleblackangel 01.12.09 - 18:34 Uhr

Hier...
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=2376663

Wenn du da unter dem 07.08.09 schaust, findest du die TE...


Und die anderen finden es noch toll...#mampf#klatsch

LG

Beitrag von 19021982 01.12.09 - 14:45 Uhr

Hi,

Biete deinem Kind einmal ein Wasser oder einen Tee zum Essen an. Denke das ist Durst und kein Hunger mehr!

Und lass dich nicht verrückt machen wenn viele hier schimpfen!

LG

Beitrag von kruemmelteefee 01.12.09 - 14:48 Uhr

Hallo!
Ich würd sagen, solange er noch Milch verlangt, gib ihm sie. Weiter kann ich dir aber auch keinen Rat geben.
Hier mal noch unser Speiseplan zum Vergleich:

9:00 Uhr - 240 ml 1er Humana
12:30 Uhr - Möhrenbrei nach Bedarf und ca. 100 ml Milch
16:00 Uhr - 210 ml Milch
19:00 Uhr - 240 ml Milch (manchmal auch Nachschlag ca. 30ml Milch)

Hoffe ich konnte helfen.
MfG KTF

Beitrag von sharmin 01.12.09 - 14:52 Uhr

Hallöchen!

Also unser Kleiner hat auch schon "so früh" Brei bekommen, da er überhaupt nicht satt wurde von nur Milch und total unzufrieden war hat uns unser Kinderarzt damals dazu geraten. Ich war stündlich am füttern. Ich durfte mir auch von stillenden Mamas und vielen Mehr was anhören. :-[
Stillen hat bei uns leider nicht funktioniert, da Jonas die erste Woche nicht bei mir war, sondern in einem anderen Krankenhaus und es durch den ganzen Streß absolut nicht wolte, anderes Thema...#bla

Zum eigentlichen: Unser Kleiner hat auch nach seinem Brei immer noch 150ml Milch weg gehaun und wenn er die nicht bekam war er unzufrieden.
Also für mich ist das normal:-D und unser KIA fand es auch ok. Da Jonas ein Frühchen ist und nur 1800gramm hatte waren wir überglücklich, daß er so einen guten Appetit hatte. Freu Dich einfach, daß Deine Maus so gut dabei ist.

Liebe Grüße

Beitrag von zelania 01.12.09 - 15:01 Uhr

Lass dich jetzt nicht von den Antworten mancher Muttis hier ärgern denn die werden kommen man siehe ja die erste Antwort;-);-)
Ich selbst muss sagen es muss jeder selber wissen ob sein Kind erst mit 6 Monaten oder mit 4 Monaten beikost bekommt.
Meine Maus wird am 13.12. auch 4 Monate alt und ich hab schon das Päckchen Grießbrei hier stehen. :-p:-p
Werde auch erstmal mit brei anfangen und langsam steigern.
Ich denke auch deine kleine hat bestimmt durst wenn sie beikost isst das ist normal.Geb ihr mal Tee oder Wasser.
Hoffe ich konnte dir helfen.;-)

LG Zelania+Jill Lucy 15 Wochen alt#verliebt#verliebt

P.S.Und ich habe auch anfangs gestillt sie wurde nicht satt hab auch sofort 1er Milch genommen und bin eine stolze Flaschenmama die ihr Kind über alles liebt!!!!!!!#verliebt#verliebt

Beitrag von mansojo 01.12.09 - 15:05 Uhr

Hallo,

vergleich mal den Nährwert von Karotte mit Milch

100gr Karotte hat ca 20kcal

in der Milch ist Eiweiß,Kohlenhydrate und Fett
alles was das Baby braucht

ich denke es ist Hunger

mein Großer hat auch Karotte mit 4 Monaten bekommen
Milchmahlzeiten wollte er genauso viel

letztlich ist es Deine Sache was Dein Kind bekommt
ich glaube nicht das er den Brei schon verwerten kann

liebe Grüße Manja

Beitrag von sandra8488 01.12.09 - 19:45 Uhr

Ihr seit der knaller echt!!!
kein wunder das manche sich hier nicht mehr trauen was zu schreiben!!!

schönen abend noch ...

und ich schüttel oft genug zu so komischen beiträgen von so " supi " muttis wie euch!!! hahaaaaa

AHHHHHHH
.....

Beitrag von mansojo 01.12.09 - 19:50 Uhr

ich find es schade das es nur die zwei Seiten gibt

ich fühl mich jetzt angesprochen
halte mich aber keineswegs für einen Knaller

jeder schreibt hier seine Argumente mehr oder weniger heftig
warum schaffen es die wenigsten ganz sachlich über das Für und Wider zu diskutieren?

letztlich ist doch jeder für sich und sein Kind verantwortlich
da kann man doch drüberstehen

liebe Grüße Manja