Zwillinge = immer "schlechte" Menschen

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von su_root 01.12.09 - 15:19 Uhr


JA....ich bin Zwilling....und? #gaehn

wenn ich jemand kennen lerne...und irgendwann kommt man aufs Sternzeichen und ich gebe von mir, das ich Zwilling bin, dann verdreht mann die Augen...

What´s up??? Versteh ich nicht....traue mich das schon gar nicht mehr zu sagen...


gruss root

Beitrag von fensterputzer 01.12.09 - 15:21 Uhr

Ich kenne nur einen Zwilling und der ist Heute so und Morgen andersrum.

Beitrag von kleinemimi 01.12.09 - 15:24 Uhr

Also ich kenne zwei Zwillinge, und es ist furchtbar mit ihnen, man weiss nie wie man dran ist #schock#zitter#schwitz

LG Mimi

Beitrag von fensterputzer 01.12.09 - 15:26 Uhr

Da bin ich ja nicht der Einzige der es so sieht. Heute Hüh und Morgen Hott.

Beitrag von su_root 01.12.09 - 15:34 Uhr


o.k. So bin ich gar nicht. wenn ich mich entschieden habe, wirds auf Gedeih und Verderb durchgezogen....

Wenn ich jemanden liebe...dann muss er schon was ordentliches anstellen...das es nicht mehr so ist...

..das einzige habe ich bei manchen Dingen, das ich für die Entscheidung länger brauche...

Beitrag von su_root 01.12.09 - 15:38 Uhr

wie meinst du das?

Beitrag von snailshell 01.12.09 - 15:26 Uhr

Mein Dad ist Zwilling, mein Mann ebenfalls.

Sind beides tolle Männer. ;-)

Beitrag von su_root 01.12.09 - 15:39 Uhr

: *

Was ist Dein Sternzeichen?

Beitrag von snailshell 01.12.09 - 15:41 Uhr

Ich bin Stier.

Beitrag von kleinemimi 01.12.09 - 18:01 Uhr

Ich bin Skorpion #rofl ja und der Giftstachel kommt desöfteren

LG Mimi

Beitrag von ......??........ 01.12.09 - 15:26 Uhr

Hallo!

Ich bin positiv voreingenommen. Mein Schatz ist Zwilling und ich bin sooo #verliebt

Gut, er ist ein bißchen faul aber sonst kann ich nix negatives sagen ;-)

LG

Beitrag von agostea 01.12.09 - 15:27 Uhr

Ich kenne 2 Menschen in diesem Sternzeichen. Ich komme gut mit ihnen klar. Das Einzige ist halt, das Zwillinge klar ihre Prioritäten anders setzen als andere und das sie Stimmungsschwankungen haben. Erst Himmelhochjauchzend - plötzlich zu Tode betrübt.

Gruss
agostea

Beitrag von su_root 01.12.09 - 15:34 Uhr

Was heisst Prioritäten "anders" setzen?

Beitrag von agostea 02.12.09 - 10:20 Uhr

Zum Beispiel Pünktlichkeit. Nehem sie nicht so genau. Oder wenn man verabredet ist und es kommt was vermeintlich wichtigeres/interessanteres dazwischen, dann ist die Verabredung egal. Oder wird später nachgeholt.

Sowas halt. Meine ich aber nicht negativ. Ich finde es sehr erfrischend und kann damit prima umgehen.

Gruss
agostea

Beitrag von incuria 01.12.09 - 16:20 Uhr

Kann man doch garnicht pauschalisieren.
Ich bin auch Zwilling und habe keine Stimmungsschwankungen.

Beitrag von su_root 01.12.09 - 16:31 Uhr


#kratz sind die durch Psychopharmaka unterdrückt ;-)
*Kopf einzieh*

Beitrag von incuria 01.12.09 - 16:49 Uhr

Versteh' den Sinn oder ggf. Witz hinter der Sache nicht. Vielleicht wird mein Sinn für Humor auch durch Psychopharmaka unterdrückt.

Beitrag von su_root 01.12.09 - 16:55 Uhr


sorry...weil man doch den Zw. die Stimmungsschwankungen nachsagt....
das war halt Ironisch gemeint: Wieeee...das kann doch nicht sein, das DU keine Stimmungsschwankungen hast"

sollte nicht beleidigend wirken!

Beitrag von incuria 01.12.09 - 17:12 Uhr

Kein Ding. Hab einfach den Witz nicht verstanden.

Wenn mich jemand nach meinem Sternzeichen fragt und ich Antworte: Zwilling.
Kommt zwar nicht so eine Reaktion al la: Zwillinge sind schlechte Menschen, aber mind. das Kommentar: Ahja, hast also auch 2 Persönlichkeiten ;-)

Mich persönlich interessieren Sternzeichen einen haufen Mist. Meine Person macht sicher etwas anderes aus :)

Beitrag von agostea 02.12.09 - 10:20 Uhr

Merkste vielleicht nicht.

Gruss
agostea

Beitrag von okraschote 01.12.09 - 15:33 Uhr

Hallo,

ich halte nichts von diesem Sternzeichenquatsch. Warum soll die Tatsache, dass ich am 20. Januar geboren bin und nicht bis 21. gewartet habe (oder wann immer auch diese Grenze ist) Einfluss auf meinen Charakter haben?

Viele Grüße
Kerstin

Beitrag von su_root 01.12.09 - 15:36 Uhr


Keine Ahnung...ich bekomms immer aufs Auge gedrückt und manchmal gehts mir echt aufn S***.

Dann denkt man schon "Is ja jez eh scheissegal was ich mach....die denken bei jedem dann immer "jajaja, der Zwilling""

Beitrag von lesch 02.12.09 - 08:50 Uhr

Danke, ich dachte schon ich wäre hier die einzige die nicht an diesen Quatsch glaubt.

Beitrag von sonne.hannover 01.12.09 - 15:33 Uhr

eyyyy, ich bin auch zwilling.... und kann mich gut leiden. Und was irgend jemand anderes darauf gibt, ist mir schnurzpiepsegal ;-)

Beitrag von su_root 01.12.09 - 15:37 Uhr


;-) ja, hast Recht. So muss ich auch denken.