Kuchen ohne Milch ....

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von nicole_85 01.12.09 - 15:38 Uhr

Hallo Ihr,

suche dringend ein Kuchenrezept ohne Milch !!!

Könnt ihr mir helfen ??

Danke

Nicole

Beitrag von saya82 01.12.09 - 15:45 Uhr

Hallo,
ganz ohne Milch oder wäre Sojamilch/Reismilch/Hafermilch ok?

Beitrag von nicole_85 01.12.09 - 15:47 Uhr

Am besten ganz ohne Milch ....

Gruß N.

Beitrag von dominiksmami 01.12.09 - 15:48 Uhr

Huhu,

da fällt mir als erstes immer der Fantakuchen ein! Super einfach und super lecker:

500g Mehl mit 1 Tütchen Backpulver, 2 Tütchen Vanillezucker, 350g Zucker und einer Prise Salz vermengen.
Dann 0,1 l geschmacksneutrales Öl, 250ml Fanta und 4 Eier unterrühren bis das ganze einen glatten, leicht zähflüssigen Teig ergibt.
Auf einem Backbleck bei vorgeheizten 200 Grad ca. 15 bis 18 Minuten backen und dann nach belieben mit Kuchenglasur überziehen oder mit Puderzucker bestäuben etc.

lg

Andrea

Beitrag von schinoba 01.12.09 - 16:04 Uhr

hallo

habe ein cooles tassen/selterskuchen grundrezept.

4 eier
3 tassen mehl
2 tassen zucker
2 päckchen vanillinzucker (muss nicht unbedingt rein, ist ein geschmacktsgeber)
1 tasse öl
1 tasse selter (alles was kohlensäuren hat)
1 päckchen backpulver


erst das trockene mit einander vermischen und dann das flüssige dazu geben. in eine gewünschte kuchenform oder aufs blech. und ab in den ofen, da ich einen gasofen habe, kann ich dir leider nicht sagen wie lange und bei was für einer temperatur er in einem regulären ofen kommt. ich mache ihn bei 190° für ca. 60 min wenn ich eine form nehme und bei einem blech nur 30 min.

wie gesagt es handelt sich um ein grundrezept du kannst alles dazu geben z.b. eine tüte kokosflocken oder eine tüte gemahlene nüsse... oder nur zitrone oder nur vanille

ich nehme dieses rezept sogar für tortenböden (mag persönlichen keinen biquit-teig)

aso und zum schluss noch, wenn du mehrere tassen benutzt sollten sie die gleiche größe haben.

liebe grüße

schinoba

Beitrag von jana-marai 01.12.09 - 19:04 Uhr

Hallo,
kennst Du den "Rotkäppchenkuchen"? ist ein Gugelhupf mit Äpfeln und Apfelsaft, wir finden ihn superlecker, haben ihn auch schon als Kasten oder Muffins gebacken.
Da wir alle keine Milchprodukte vertragen, habe ich sicherlich noch mehr Rezepte. Melde Dich einfach über VK, dann scanne ich sie Dir ein und maile sie.
LG
jana-marai

Beitrag von nicole_85 01.12.09 - 22:45 Uhr

Ja wenn du mir die Rezepte geben könntest wär echt nett von dir

Gruß Nicole