Reicht das? Essensmenge mit 7 Monaten

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rennmausi 01.12.09 - 15:54 Uhr

Hallo,

ich bin im Moment ein bisschen in Sorge, dass mein Schatz zu wenig isst. Vor allem Mittags - wenn ich da höre, was andere so verputzen. #koch Ich biete ihm natürlich nach dem Brei immer noch die Brust an, aber er ist satt. Ansich isst er vom ersten Tag an gerne Beikost. Beim Getreide-Obst-Brei kann er gar nicht genug bekommen und sperrt den Schnabel immer noch auf, wenn der Teller schon lange leer ist. #mampf

Hier mal sein Tagesplan:

06:30 Uhr Stillen
12:00 Uhr 125 Gramm Mittagsbrei (Gemüse mit Kartoffel oder Reis und Fleisch)
15:00 Uhr 200 Grmm Getreide-Obst-Brei (Hirse mit Birne)
zw. 18:00 und 19:00 Uhr Stillen
22:00 Uhr 170 ml Pre
03:00 Uhr Stillen

Wir haben nach dem 5. Monat mit Beikost angefangen, weil mein Sohn einen schlechten Eisenwert hatte. Im Moment bekommt er wie man oben sieht 2x Brei. Mit dem Abendbrei wollen wir uns noch ein bisschen Zeit lassen.

Wieviel essen eure Zwerge so mit 7 Monaten? Bitte um Vergleichswerte! :-) Bitte keine Antworten á la "Mein Kind wird 8 mal am Tag gestillt und das reicht ihm!". Das glaube ich gerne, ist aber in meinem Fall nicht hilfreich. ;-)

Liebe Grüße,
Rennmausi

Beitrag von e-milia 01.12.09 - 16:24 Uhr

Bei uns sieht es von der Menge ähnlich aus:

7:00 Stillen
10:00 Stillen
12:30 Mittagsbrei ca. 150g (manchmal weniger)
16:00 Stillen
18:30 Abendbrei ca. 150g
22:00 Stillen

Ich habe nach den ersten zwei Wochen Beikost aufgehört ihm danach noch die Brust anzubieten, weil er eh mehr genuckelt als getrunken hatte und er schläft nach dem Essen immer wunderbar.
Ich denke daher er ist satt, denn wenn er noch Hunger hätte würde er aufwachen und quengeln.

Denke die Kleinen wissen schon wieviel Essen sie brauchen!

Solange sie gut gedeihen, wird das chon o.K, sein mit den halben Portionen ;-)

Beitrag von gussymaus 01.12.09 - 17:43 Uhr

wenn er damit satt und zufrieden ist reicht das, warum auch nicht?!

ich versteh die frage nicht ganz... du fütterst ihn doch, bis er satt ist, oder? wenn dich weder das nächtliche stillen stört, noch das kind unzufrieden damit ist, wie kommst du denn dann drauf dass das zu weing ist? meine maus isst auch nicht wirklich mehr miot ihren 13monaten...

Beitrag von rennmausi 01.12.09 - 17:51 Uhr

Meine Frage bezog sich vor allem auf das Mittagessen. Wenn ich höre, dass andere Kinder 190 Gramm und mehr essen, frag ich mich halt, wie meiner mit 125 Gramm und weniger satt werden kann. Das war der Hintergrund der Frage. ;-)

Beitrag von gussymaus 06.12.09 - 10:59 Uhr

doch, das geht... mein erstes und drittes kind ist auch so... meine maus ist immernoch von den 4monatsgläschen papp-satt - wenn sie die überhaupt aufisst...

wenn dien kind deutlich signalisiert, dass es satt ist, kannst du es auch dabei belassen. kannst ja ne zwischenmahlzeit anbieten. mit obst und getreide oder so... aber zum essen drängen würde ich nicht! beim nächsten schub kann es sein,k dass du dich fragst wie so viel in das kind passen kann... muss aber auch nicht... also nimms gelassen... es gibt eben kleine scheunendrescher und eben mauseesser... das war immer so und wird immer so bleiben. so lange dein kind fit und aktiv dabei ist brauchst du dir keine gedanken machen ;-)

lg gussy mit fliegenpups (fast 14monate und "nur" 7kilo)

Beitrag von susya 01.12.09 - 22:29 Uhr

Naya ist 7,5 Monate und bekommt:

07:30 Uhr 230 ml 2er Milch
11:00 Uhr 220-240 g Mittagsbrei (Menü)
15:00 Uhr 100 ml 2er Milch, bißchen GOB oder Brötchen (seit neuestem)
18:00 Uhr Milchbrei oder Schnitte
18:45 Uhr 50-100 ml 2er Milch

Ich denke so lange dein Kind fit ist, dann wird es auch satt.

LG Susy mit Ruben (4,5 Jahre) und Naya (7,5 Monate)