Kennt sich jemand aus mit Duphaston?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zaubermaus3003 01.12.09 - 16:13 Uhr

Hallo,

ich war heute bei meiner Frauenärztin und habe von ihr duphaston bekommen, soll gegen meine leichte Gelbkörperschwäche sein #kratz

Ich hatte ihr letzte Woche Donnerstag meine letzten 3 ZB´s mitgebracht und darauf meinte sie das ich eine leichte Gelbkörperschwäche habe.
Ich hatte Anfang November nach 2,5 Jahren üben eine FG :-(

Was ich in Netz so gefunden habe ist hauptsächlich Utrogest, was ich auch hier oft gelesen habe.

Wenn ihr duphaston kennt nehmt ihr das Vaginal, oder vor der Mahlzeit wie eine Tablette?

Über Antworten würde ich mich freuen #huepf

Zaubermaus mit 2 #stern ganz tief im #herzlich

Beitrag von psa 01.12.09 - 16:22 Uhr

Hallo Zaubermaus,

Duphaston ist ähnlich Utrogest...ich hatte das damals auch wegen einer GKS, hab auch keine negativen Erfahrungen damit gemacht. Hab es immer abends vor dem Abendessen genommen...also oral, nicht vaginal.

Mir hats geholfen, drück die Daumen dass es bei Dir auch klappt.

LG
Psa

Beitrag von zaubermaus3003 01.12.09 - 16:26 Uhr

Hallo Psa,

bist du dadurch #schwanger geworden?

Wie lange hast du es genommen?

Fragen über Fragen #hicks

Es ist bei mir so ich hatte 2007 eine ELSS, dann wollte es 2,5 Jahre nicht mehr klappen, dann endlich Anfang November hat es geklappt doch leider musste ich in der 6 SSW mein Krümmel gehen lassen.
Nun meinte meine FÄ ich solle es noch bis ich 40ig bin versuchen, wenns bis dahin nicht klappt soll ich aufhören. Nur werde ich im März schon 39ig #schmoll

Liebe Grüße!

Beitrag von psa 01.12.09 - 16:35 Uhr

Naja, schwanger geworden bin ich vom #sex #rofl

Nee, ich weiß schon was Du meinst. Also ich hatte auch eine FG...danach hab ich erstmal wieder verhütet mit dem Nuvaring. Vor ca. 1 1/2 Jahren haben wir dann beschlossen es erneut zu versuchen. Geklappt hats nicht..bei mri wurde dann PCO-Syndrom (zuviele männliche Hormone) sowie eine GKS festgestellt. Dh. ich hatte selten einen ES und noch eine schlechte Gebährmutterschleimhaut dazu, so dass sich hätte nichts einnisten können. Jedenfalls musste ich dann Clomi nehmen und Duphaston...das hab ich ca. 6 Monate gemacht und es hat nicht geklappt, meine Werte wurden aber wieder besser. Ausgerechnet im letzten Zyklus bevor ich zur Bauchspieglung gemusst hätte, hats geklappt. Das war übrigens ein Zyklus indem ich keine Medis eingenommen habe ! Du siehst, ich denke der Kopf spielt doch eine sehr große Rolle, denn in dem Zyklus hätte ich nie damit gerechnet. Ich drück Dir die Daumen, das Wichtigste ist...egal was ist, mach Dich nicht verrückt (leicht gesagt ich weiß), aber es wird schon irgendwann klappen !

Ich drück Dir die Daumen #pro

LG

Falls du noch Fragen hast kannst Du Dich gerne mal über VK melden !