Fencheltee mit Babynahrung anmischen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von duracell 01.12.09 - 17:23 Uhr

ja ich hab wieder mal eine Frage...

und zwar blickt mein Schatz es nicht so ganz mit dem Tee trinken er verschluckt sich immer und trinkt viel zu hastig. Hab extra Tee sauger von Nuk.

Jetzt wollt ich fragen ob es möglich ist die Babynahrung mit Fencheltee anzumischen oder wird dann die Milch schlecht oder so?

Liebe Grüße von der nervigen...

Beitrag von gussymaus 01.12.09 - 17:36 Uhr

schlecht wird die milch deswegen nicht eher als sonst... also da man babynahrung sowieso binnen 30-40minuten nach dem zubereiten verbrauchen soll besteht da kein problem! machen ganz viele wegen bauchweh bei babys, die außer der milchnahrung nichts trinken. neben der milchnahrung haben die kleinen auch selten durst und dementsprechend null interesse am tee...

Beitrag von drtlsu 01.12.09 - 18:10 Uhr

Hi duracell,

zunächst einmal: Nerven tust Du ganz bestimmt nicht.
Mit Baby im Haus tun sich nun einmal viele Fragen auf und diese verdienen eine Antwort. #herzlich

Ja, Du kannst die Babymilch auch mit Fencheltee anrühren. Jedoch bitte nur ein paar Tage lang, da der Tee ein Heiltee ist.



Sei lieb gegrüßt von Gerlinde

Beitrag von schnecke31031986 01.12.09 - 19:01 Uhr

Huhu du kannst es ohne probleme mit in die Flasche tun bloss nicht soo oft...echt nur wenn dein Kind bauchweh hat*lg*

Beitrag von diana1101 01.12.09 - 20:08 Uhr

Hi,

habe von Anfang an die Babynahrung mit Fencheltee angerührt.. hat super geklappt.
Und sie trinkt den Tee auch pur super gut.

Lg Diana & Johanna *22.Mai´09