Hesba Kinderwagen in der Stadt?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von rosastern 01.12.09 - 17:25 Uhr

Hallo!

Ich habe da mal ne Frage. Und zwar habe ich mich unsterblich in den Hesba Kinderwagen verliebt #verliebt.
Nun werde ich aber mitten in München wohnen, wenn das Baby auf die Welt kommt. Ich habe also vor, das Baby auch viel mit in kleine geschäfte zu nehmen usw.
Ist das ein problem mit dem relativ großen Wagen mit 4 festen Rädern?
ABER: ich habe auch einen Hund, so dass ich viel über Stock und Stein spazieren gehe, wofür dann ja die großen Luftreifen wieder gut wären. Da wären Schwenkräder laut Verkäuferin wieder lästig.

Hilfe, ist das schwierig #zitter Wie soll ich mich entscheiden????

1000 Dank!


Beitrag von lena33 01.12.09 - 18:00 Uhr

Hallo,
Ich kann Dich sehr gut verstehen. Beim ersten Shopping haben wir uns auch in den Hesba verliebt und der ist es dann auch geworden.
Du wirst wahrscheinlich von vielen hören, dass Schwenkräder besser sind ... finde ich überhaupt nicht. Der Hesba ist sehr leicht, aber stabil. Die Federung ist super und er ist superschick.
In München sind doch so viele damit unterwegs und sehen auch beim Einkaufen immer recht glücklich aus. :-p
Wir haben den Hesba bei Reinartz Babyland gekauft, super Service und günstiger.
Alles Gute #klee
Lena

Beitrag von blockhusebaby09 01.12.09 - 18:49 Uhr

Hallo

Ich hätte da auch keinerlei Bedenken.
Ich hatte und habe auch jetzt einen Odderhttp://www.oddervognen.dk/de/barnevogne/vogn/44/ der ist noch
größer und sperriger als der Hesba.
Ich bin aber damit noch in jeden Aufzug und durch jede Regalreihe gekommen.
Ich finde die Schwänkräder auch nicht so toll denn wenn man mit Denen mal an ein en Bordstein kommt ists als wenn man gegen eine Wand fährt.
Mit den riesigen Luftreifen rollt der Wagen fast wie von selbst und auch Unebenheiten sind kein Problem.

Ganz liebe Grüße#herzlich

Beitrag von gussymaus 01.12.09 - 19:01 Uhr

mein kinderwagen hat auch ne starrachse... war nie ein problem... man kann ihn auf der stelle drehen - wenn man ihn ankippt wie man es immer gemacht hat... geht sogar in unseren mikroläden hier sehr gut... (hier auf dem dorf sind die läden seeehr klein und eng...)

andersrum ist das sehr viel schwieriger! also würde ich die starrachse vorziehen...

Beitrag von gartenrose 01.12.09 - 21:25 Uhr

Hallo,

wir wollten auch zuerst unbedingt den Hesba Kinderwagen. Richtig klassisch in dunkelblau und innen sollte er blau-weiß gestreift sein. Wir hatten uns für das Model Condor Cabrio entschieden.

Irgendwie haben wir uns dann nach einigem Hin und Her dann doch für nen Teutonia Mistral S entschieden.
Unser Herz schlägt aber nach wie vor für einen Hesba.

Der Grund weshalb wir uns gegen Hesba entschieden haben war die doch sehr kurze Rückenlehne des Sportwagensitzes, die dünne Polsterung und das sehr rostanfällig Gestell (wir wohnen direkt an der Küste).

Trotzdem denke ich, wirst Du mit so einem Wagen nichts falschen machen. Sie sind einmalig schick und ich drehe mich nach jedem um#verliebt

Beitrag von rosastern 01.12.09 - 23:27 Uhr

Vielen Dank für Eure schnellen und lieben Antworten. Das ermutigt mich wieder ein bißchen mehr, mir den Hesba-Traum zu erfüllen #huepf

Der Wagen ist eben einfach sooo schön! Ich werde ihn wahrscheinlich in der Babywelt in Gersthofen bei Augsburg kaufen. Die haben auch immer wieder welche im Angebot.....