Hab da mal ne Frage!!! Sorry, längere Geschichte!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von filou-9 01.12.09 - 18:14 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hab auch mal wieder eine Frage. Ich war heut in unserer Frauenklinik, wollte mich einfach nochmal durchchecken lassen, ob auch wirklich alles in Ordnung ist. Ich hatte ja letzten Dezember eine FG und wurde seitdem nicht mehr schwanger. Ok, nach meiner AS hatte ich einige Probleme, was aber anscheinend auch normal sei. Seit ich aber mit Möpf angefangen habe, läuft mein Zyklus, ich habe auch immer einen ES und 14 Tage später kommt meine Mens.
Nun hat die Ärztin in der Klinik heute gesagt, ich hätte so Eibläschen um die Eierstöcke, was aufzuviele männliche Hormone hindeutet -> PCO. Doch das verhindere bei mir keine Schwangerschaft, weil ich ja regelmäßig meinen ES habe und auch regelmäßig meine Tage. Und sie meinte, ich müsse das schon länger haben, also auch schon bei meiner 1.ss.
Nächste Woche hab ich nochmal nen Termin, wegen meinen Blutergebnissen.

Nun meine Frage: Stimmt das so, wie sie es mir geschildert hat. Kennt sich da jemand aus oder leidet selber an PCO? Wie ist es da so mit dem Zyklus?

Ich freue mich sehr über zahlreiche Antworten und danke ganz herzlich!!!

Liebe Grüße Janina

Beitrag von fraeulein-pueh 01.12.09 - 18:33 Uhr

Ja, das ist richtig, so wie sie es dir erklärt hat. Schau mal hier: http://www.pco-syndrom.de/ da findest du alles, was du über PCOS wissen musst.