Endlich wieder zu Hause :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 19maus84 01.12.09 - 18:33 Uhr

Hallo ihr Lieben,

so endlich bin ich wieder ausm Krankenhaus raus. Wurde am 20.11. von meiner FA eingewiesen, weil sie beim untersuchen des Gebärmutterhalses festgestellt hat, dass dieser nur noch 1,8 cm lang ist und er sollte eigentlich ca 3,5 bis 4 cm lang sein... Hatte total Panik dass was passiert und der Kleine zu früh kommt etc. Also mein Mann und ich ab nach Ingolstadt ins Klinikum und dann hieß es 10 Tage liegen, Lungenreifespritzen und dreimal täglich CTG. Wehen hatte ich kein einziges Mal, und von diesen Lungenreifespritzen ging es mir drei Tage total dreckig, aber es war ja für den Kleinen.

Nachdem ich wie gesagt keine Wehen hatte (zumindest keine über die man sich Gedanken machen muss lt. Arzt) und ich ja morgen die 34. SSW vollendet hab, haben sie mich wieder nach Hause geschickt. Muss mich halt jetzt nur körperlich schonen etc.

Die Oberärztin die mich entlassen hat war allerdings die Beste! Sagt sich doch glatt mit nem strahlenden Grinsen im Gesicht zu mir: "Wenn sie keine Lust mehr haben, dann gehen sie in die heiße Badewanne, haben schön Sex mit ihrem Mann und trinken ein großes Glas Rotwein, dann kommt der Zwerg von allein" :-) (Soll aber jetzt kein Tipp sein um ne Frühgeburt zu provozieren :-) )

Naja. jedenfalls haben mir die Ärzte und Hebammen im KH prophezeit, dass ich es bis zum ET am 13.01. auf keinen Fall mehr schaffe und wir höchstwahrscheinlich Weihnachten schon zu dritt sein werden :-)
Würde meinen Mann und mich allerdings net großartig stören!

Ich genieß jetz die letzten Wochen daheim!

LG
Kerstin + #klee 33+6 SSW

Beitrag von kleinesue06 01.12.09 - 18:52 Uhr

ich finde das immer komisch wie unterschiedlich die fa reagieren.
bei meiner 1.ss war mein muttermund in der 28.SSW!!! schon zwei cm auf, und ich musste weder in KH noch habe ich spritzen für die lungenreifung bekommen und liegen musste ich auch nicht. außerdem haben bei mir auch alle gesagt das sie auf jeden fall früher kommt-und sie kam zu spät!!!

aber freut mich das sie bei dir so reagiert haben,lieber so wie das es zu früh kommt (hätte ich im nachhinein auch gerne so gehabt). wünsch dir alles gute und das das baby noch lange in deinem bauch bleibt

LG Sabrina