Ab wann in die KIWU-Klinik

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von evachr4444 01.12.09 - 18:45 Uhr

Guten Abend,

wir sind zwar erst im 5. ÜZ, aber haben schon das Ergebnis des Spermiogramms. Vorerkrankungen in der Familie, deshalb so früh.

Das Ergebnis ist leider auch sehr schlecht, nämlich OAT III.

Würdet Ihr noch warten und einfach so probieren, oder würdet Ihr gleich in eine KIWU-Klinik gehen.
Anscheinend besteht ja bei OAT III nicht so viel Hoffnung, oder?? Bei mir ist alles "in Ordnung".

Ich würde mich über Eure Meinungen freuen,
Danke,

Eva

Beitrag von shiningstar 01.12.09 - 18:55 Uhr

Mit der Diagnose OAT III solltet ihr sofort in eine Kiwu-Klinik gehen.
Ohne ICSI wird das dann wohl leider nichts -wie bei uns...

Beitrag von stern33chen 01.12.09 - 21:28 Uhr

Hallo ich bin neu hier ...

Bei meinem Freund wurde auch OAT III festgestellt. Dass Problem ist nun dass ich noch nicht 25 bin und wir auch nicht verheiratet sind! Es also laut meinen Infos keine Möglichkeit für eine künstliche Befruchtung gibt. Lieg ich da richtig oder gibt es noch ein hintertürchen? Wir wünschen uns soooo séhr ein Kind und wollen nicht noch 2 Jahre warten.

Beitrag von fantusa 01.12.09 - 20:26 Uhr

Hallo Du!

Also bei der Diagnose ist es wohl wirklich das Beste wenn Ihr einen Termin in der KiWu-Klinik macht..!
Die können Euch da entsprechend beraten und Euch weiterhelfen!

Alles Liebe, F. #blume

Beitrag von medina76 02.12.09 - 11:33 Uhr

Kinderwunschklinik sag ich nur!