Was ist das denn?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von regenschein 01.12.09 - 19:05 Uhr

Hallo ihr lieben Mit-Kugler!

Ich hab mal ne ganz seltsame Frage: Seit beginn der SS hatte ic h immer ein Ziehen im Unterleib, aber da alle sagten, dann wächst da was, war ich immer beruhigt. Bei meiner FG war nämlich das Ziehen dann auf einmal weg.
Gut, das Ziehen ist immer noch da, aber seit gestern habe ich so ein volles oder pralles Spannungsgefühl dort wo die Gebärmutter ist. Und heute über den Tag verteilt manchmal so ein gaaanz hauchzartes Grummeln oder Kribbeln. Das Baby kann es ja wohl nicht sein, ich bin erst 11+1. Aber Blähungen fühlen sich auch anders an, ich hab schon mein ganzes Leben lang Probleme damit, so das ich das kenne. So´n seltsames Gefühl hatte ich noch nie im Unterleib. #kratz
Ich mach mir jetzt zwar keine Sorgen, denn mir ist ja klar, da passiert ja auch gerade was in mir, aber hatte zufällig jemand schon mal ähnliche "Symptome"?
Wenn ja, was kann das sein? Irgendwie gebe ich mich gerade zu gern der Illusion hin, daß es mein Knödelchen gewesen sein könnte. ;-) Aber ich weiß ja, daß das kaum möglich ist.

#danke für die Antworten
LG
Nina

Beitrag von muckelina81 01.12.09 - 19:08 Uhr

hi,
ich habe dieses zarte grummeln und blubbern auch;meist abends wenn ich gemütlich auf der Couch liege merke ich es,fühlt sich aber auch schön an#verliebt
Mein 1.Gedanke war auch;das kann das Baby noch nicht sein;aber schön wärs;-)
Bin mal auf andere Antworten gespannt;-)

LG Jasmin

Beitrag von muckelina81 01.12.09 - 19:09 Uhr

ach ja,bin heute bei 11+4#verliebt

Beitrag von regenschein 01.12.09 - 19:11 Uhr

Naja vielleicht kriegen wir ja brauchbare Antworten von den "Profis" ;-)

Beitrag von abns2008 01.12.09 - 20:44 Uhr

Wunderschönen guten Abend!
Aaalso, ich hab meine Babys immer in der 12. Ssw. das erstenmal anklopfen gespürt!
In der ersten Ss wusst ich auch nicht was das Zippeln im Bauch zu bedeuten hat, aber bei denn anderen kannt ichs ja schon!
Liebe Grüße und eine schöne Schwangerschaft,
N.

Beitrag von muckelina81 01.12.09 - 21:07 Uhr

hmmm,schön wärs ja schon wenn sich das kleine Würmchen schon bemerkbar macht#verliebt
In der 1.SS hab ich diese "Luftblasen die zerplatzen" in der 16.SSW(glaub ich#gruebel)gespürt.
Aber ja;es fing ähnlich an,da merkte ich es auch erst immer abends wenn ich lag.Als die Maus dann größer war spürte ich sie natürlich auch tagsüber ganz oft;-)

LG Jasmin mit Tamara#verliebt(15Monate)&Krümel#verliebt(11+4)

Beitrag von regenschein 01.12.09 - 22:08 Uhr

Ja ich kann dazu gar keinen Vergleich machen, da ich mein erstes Knödelchen in der 7 woche verloren habe. Vielleicht habe ich deshalb schon gleich auf diese "Blubberblasen" gemerkt