Frage zur Magen und darm grippe und zum Zäpfchen geben.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anna_os 01.12.09 - 19:13 Uhr

Hallo ihr lieben.

Meine maus hat die magen darm grippe :(

Seit gestern nacht ist sie in einer tur noch am brechen :-(

Naja und durchfall hat sie auch.

Wir mussten uns dann entscheiden ob wir was gegen das brechen haben wollen oder gegen den durchfall.

Haben dann das gegen das brechen genommen. Weil es ja denke ich schon schlimmer für sie ist.

naja jetzt habe ich vor ner stunde das zäpfchen gegeben damit sie jetzt eigendlich was essen kann. Naja keine 5 min später hat sie die windel voll gemacht. Und das zäpfchen war mit draußen.

Meine frage jetzt. Das zäpfchen hatte ja jetzt so gut wie keine wirkung. Aber ich soll ihr maximal 2 zäpfchen am tag geben. Wenn es heute nacht wieder schlimmer wird, kann ich ihr dann wohl wieder eins geben?

Und meine maus ist grade einfach so auf mein arm eingesschlafen. Aber sie hatte noch kein abendbrot. Das letze hat sie um 14 uhr gegessen #schock . Was mach ich denn nun? Soll ich sie wecken falls sie nicht wach wird und versuchen ne flasche zu geben? Sie bekommt eigendlich keine flasche mehr . Aber habe immer milch für den notfall hier. Oder halt für den brei zum anrühren.

Was meint ihr??? Sie muss ja schon essen. Zu mal sie eh schon so wenig trinkt :-(



Sorry so viele fragen.

Aber das ist das erste mal das es ihr so schlecht geht :-(


Achso falls sie fieber bekommt. Bei welcher tempi soll ich ihr ein zäpfchen geben? Oder kann ich ihr schon eins geben wenn ich merke das es ihr schlecht geht? Sind ja auch gegen schmerzen... Also das sind paracitamol zäpfchen


Danke schonmal für eure antworten. Bin grad einfach etwas unsicher,


Liebe grüße


Anna und laura die grade ganz ruhig in ihren bett schläft

Beitrag von muddi08 01.12.09 - 20:04 Uhr

Hallo!

Du kannst ihr heute nacht bei Bedarf noch ein Zäpfchen geben. Das andere kam ja ungewirkt nach 5 Minuten wieder raus.
Auf jeden Fall würde ich ihr nachts was zu trinken anbieten, da Babys schneller austrocknen als größere Kinder. Biete ihr teelöffelweise Tee oder Wasser oder Elektrolytlösung aus der Apo an, wenns drin bleibt, kann sie auch größere Mengen trinken. Und achte auf die Urinausscheidung, fehlende Urinausscheidung ist immer ein Zeichen von fortgeschrittener Austrocknung.
Falls sie nachts Fieber bekommt, würde ICH ( ist nur meine Meinung!) in die Klinik fahren, um den Wasserhaushalt zu überprüfen. Denn wenn sie zu sehr ausgetrocknet ist, braucht sie einen Tropf.

Gute Besserung!