HILFE!! Habe vergessen, die Spritze erst zurück zu ziehen..... !!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von funkybine 01.12.09 - 19:16 Uhr

Hallo.
Habe soeben meine erste Stimmuspritze gesetzt. Nachher hab ich erst dran gedacht, dass ich die Spritze erst zurückziehen hätte müssen, um zu sehen, ob Blut kommt......
Das habe ich nicht gemacht!! Was kann passieren, wenn ich doch eine Ader erwischt habe??!!

Ist es normal, dass einem unmittelbar nach dem Spritzen schwindelig wird? Nur ganz leicht....

Danke euch im Voraus!!

Sabine

Beitrag von elfi08 01.12.09 - 19:26 Uhr

Hallo,
das ist nicht schlimm, das du sie nicht zurückgezogen hast. Mit großer Wahrscheinlichkeit hast du keine Ader getroffen, sonst hättest du auch länger geblutet.
Mach dir keinen Kopp.
Der kurze Schwindel war wohl nur Aufregung.
Kopf hoch und Ruhe bewahren.
;-)

Beitrag von betzedeiwelche 01.12.09 - 19:28 Uhr

Hi Sabine,
auch wenn mich einige jetzt vielleicht steinigen ich bab noch nie zurückgezogen und die Medis wirkten immer auch wenn ich mal daneben stach und danach nen Bluterguss hatte. Ich bin immer froh wenns vorbei ist da denk ich gar net dran also ich würd mich nicht verrücktmachen, kann man mit dem Pen überhaupt zurückziehen? Ich weiß gar net bei der auslöse Spritze ja aber beim Pen? hm also kann nix schlimmes passieren.
Wenn man sich verkrampft kann einem schon schwindelig werden ging mir beim Menogon immer so. LG Betzy

Beitrag von iseeku 01.12.09 - 20:07 Uhr

bei s.c. spritzen brauchst du gar nicht zurück ziehen. nur bei spritzen in den muskel.
der schwindel ist wohl eher psychisch bedingt.
lg#klee

Beitrag von jurbs 01.12.09 - 20:28 Uhr

ich spritze seit ca 7 jahren mehr oder weniger täglich mehrmals und ich hab 1mal ungewollt ein gefäß erwischt ;-) .. also mach dir keine sorgen!

Beitrag von inga6361 01.12.09 - 20:39 Uhr



Hallo... wenn du s.c in den Bauch gespritzt hast , dann kann nic hts passieren,du musst auch nicht zurückziehen, dier Nadel ist zu kurz um etwas an Gefässen(grössere) zu verletzen, ich gehe nicht davon aus , dass du dir selbst in den <muskel gespritzt hast:-p