An Familien mit 3 Kinder

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lora74 01.12.09 - 19:42 Uhr

Hallo,

ich wollte mich mal umhören, wieviel ihr so für Lebensmittel, Sprit und sonstiges ausgibt. Also "zum leben".

Wir haben 3 Kinder und nach Abzug von den ganzen Kosten, die im Monat anfallen, bleiben etwa 1000 €. Manchmal kommen wir damit nicht klar. Ist es wirklich zu wenig, oder könnte man damit klar kommen?

Danke schonmal für eure Antworten!

LG Lora

Beitrag von dornpunzel 01.12.09 - 19:58 Uhr

Okay, ich habe vier Kinder und mein Vater wohnt bei uns mit im Haus, für den ich mitkoche und so weiter.
Ich kenne euren Lebensstil nicht, ich kann dir nur sagen, dass ich mit 200,00 Euro in der Woche bestens hinkomme. 100,00 Euro sind für Lebensmittel, das kommt plus/minus hin. Dann noch etwa 30,00 Euro für Getränke und 20,00 Euro für Sprit. Wir brauchen das Auto allerdings nicht so oft. Eigentlich nur mein Mann, um zur Arbeit zu fahren.
Je nachdem, was übrig bleibt, gehen wir sonntags in den Zoo, schwimmen, ins Kindertheater, was halt so auf dem Programm steht. Oder eben auch mal 'nur' in den Landschaftspark spazieren und auf den Spielplatz.

Ich denke, mit 250,00 Euro sollte man in der Woche schon gut auskommen können.

Beitrag von lora74 01.12.09 - 20:16 Uhr

Danke für deine Antwort!

Wie machst du das? Irgendwas mache ich anscheinend falsch. Ich würde mich freuen über ein paar Tipps!

Beitrag von dornpunzel 01.12.09 - 21:40 Uhr

Eigentlich ist es nicht schwer. Ich mache mir jeden Sonntag einen Essensplan für die kommende Woche und kaufe dann dem entsprechend ein. Dabei berücksichtige ich natürlich auch Angebote.
Damit komme ich auf meinem Einkaufszettel immer auf ca. 80 Euro. Dann kommen doch noch ein paar Spontankäufe dazu, ich sage meinen Kindern auch nicht, dass sie die Kekse nicht haben dürfen, weil die nicht eingerechnet sind.
Wir müssen auf nichts verzichten und ich sitze nicht auf dem Geld. :D

Meist gehe ich im Discounter einkaufen, aber die Eier und Kartoffeln kaufe ich grundsätzlich beim Bauern.

Beitrag von mauskewitzki 01.12.09 - 20:06 Uhr

Hi,

wir haben auch drei Zwerge!

Wir haben zur Zeit auch 1000/1200€ zum Leben und kommen ganz gut damit hin.

Ich plane immer 600€ für Lebensmittel, Pflegeprodukte, Windeln und so.
Der Rest ist für Sprit, Kleider/Schuhe, Ausflüge, Geburtstage, Anschaffungen.....

Ab April haben wir ca. 800€ mehr, da kommt unser Baby. Ich hoffe wir sparen dann auch fleißig und geben nicht viel mehr aus #schein

Beitrag von mezo31080 01.12.09 - 20:21 Uhr

Hallo,

wir haben auch 3 Kinder ich rechne leider nie nach, wie viel wir genau zum Leben brauchen, die Dinge die anfallen werden gekauft.

Wenn ich das alles aber mal so im Kopf rechne, komme ich auf c.a. auch so um die 1000€. Ganz genau kann man das leider nie sagen, es kommen ja auch ungeplante Ausgaben für die Schule und so. Wenig ist das sicherlich nicht, es gibt Familien, die Leben noch von viel weniger.

Es kommt viel auf den Lebensstandard an, ob man immer das Billigste vom billigsten kauft oder immer das Beste vom besten.

LG Meli

Beitrag von magnetomino 01.12.09 - 22:44 Uhr

Also wir haben noch recht kleine Kinder, brauchen aber zum Essen, Putzmittel, Kometika, Katzenfutter, Windeln und wenns mal sein muss Medizin auch so um die 600€.
Benzin 80€.
ABER: da kommt ja noch ganz viel anderes dazu: Weihnachtsmarkt, Geschenke, Klamotten, Spenden...
Ich frag mich auch oft, ob ich falsch wirtschafte. Wahrscheinlich kostet das Leben aber soviel,oder?

Lg,
magnetomino

Beitrag von marion2 02.12.09 - 10:51 Uhr

Hallo,

1000,00 Euro für Lebensmittel, Sprit, Kleidung, Schule etc. sind ganz schön knapp.

Gruß Marion

Beitrag von sternenengel2000 03.12.09 - 12:54 Uhr

Hallo

1000€ damit würde ich leben wie Gott in Frankreich!

Mein Mann geht normal arbeiten, verdient auch nicht so wenig. Haben eine normale Miete, ich gehe arbeiten plus Kindergeld für 3.
Mir bleiben, wenn überhaupt nur 500€ im Monat. Davon muss ich alles begleichen, wie Lebensmittel, Sprit und Co.

sei froh, das du sowas zur Verfügung hast.


lg Tanja