Frage zum Abendbrot

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dana1987 01.12.09 - 19:43 Uhr

Hallo,

wir essen jeden Abend gemeisam mit Lilly Abendbrot. Wir essen meistens Brot und sie bekommt immer Grießbrei. Wir lassen sie aber immer mal wieder bei uns Brot probieren. Sie isst es auch sehr gerne. Heute habe ich den Brei mal weg gelassen und sie hat ein halbes Brot mit Geflügel-Mortadella gegessen.

Meint ihr ich könnte den Brei schon komplett weg lassen und ihr abends und morgens nur noch Brot geben???? Und gibt es Marmelade die man den Kleinen schon geben darf??? Vielleicht ohne Zucker oder so????

Sie bekommt bevor sie ins Bett geht immer noch eine Flasche mit 230 ml.

Achja, Lilly ist 8 Monate alt und hat 5 Zähne.

LG Dana + Lilly (die schon schlummert)

Beitrag von almala 01.12.09 - 19:56 Uhr

Hallo Dana,

ich steh grad vor dem selben "Problem" mit meinem Sohn David der am 25.12. ein Jahr wird. Ich stell ihn jetzt langsam auf Brot um und halbiere im Moment den Abendbrei um die Hälfte. Er isst ein Brot mit Fruchtaufstrich (ich streiche ihm Obstbrei, der aus den Baby-Gläschen) aufs Brot und es läuft runter wie Öl. Wurst hab ich auch probiert aber er ist eher ein Süßer ;-)

Ich würd Lilly langsam umstellen und gucken wie sie es findet. Für eine Portion Abendbrei rechne ich eine mittelgroße Scheibe Brot, bisher hat es David gereicht und er ist nachts nicht wegen Hunger aufgewacht.

Viele Grüße
Sabine

Beitrag von katlehmann 01.12.09 - 20:40 Uhr

hallo dana,

ich habe heute für tessa marmelade aus dem reformhaus gekauft. ganz ohne zucker. ich hoffe, dass sie ihr schmecken wird.
ich gebe tessa abends nur noch brot. der brei ist zur zeit out. wenn sie dann ins bett geht, bekommt sie auch noch eine flasche.

probier es einfach aus.

lg anke

Beitrag von leira29 01.12.09 - 23:01 Uhr

Hallo !
Ich würde eher noch Brei geben. Ich finde Brot zum knabbern o.k. ( Zwieback, Kanten, Dinkelstange o.ä. )aber schon als Mahlzeit ungeeignet.
Unsere Süße (11,5 Mon.) bekommt abends Brot - vom viereckigen, Roggenvollkorn fein / eine Schnitte, mit Butter und Leberwurst oder vegetarischen Aufstrichen.
Habe da auch ein leckeres Rezept im Babykochbuch, für ´nen Aufstrich. Habe den aber bisher noch nicht selbst gemacht#hicks
Manchmal maddelt sie mehr rum als das sie wirklich ißt.
da mag sie dann wohl nur das Gleiche haben wie wir;-)
Marmelade mache ich jedes Jahr selber und wenn nicht, dann gibt es die aus dem Naturkostladen um die Ecke.