Welt-AIDS-Tag...mal Hand auf`s Herz...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von nur mal neugierig 01.12.09 - 20:23 Uhr

...wisst Ihr alle ob Ihr mit Sicherheit negativ seid??

Wollte das nur mal so wissen.
Ich musste kürzlich in der KiWu-Klinik einen Test machen lassen- der war negativ- aber in den Stunden bis zum Ergebnis bin ich mal in Gedanken meine Vergangenheit durchgegangen #schwitz
Hatte zwar nie wirklich Grund zur Sorge...aber irgendwie war da dann doch auf einmal großes Kopfkino..!

Bin mal auf Eure Antworten gespannt!

LG von der Neugierigen

Beitrag von sharizah 01.12.09 - 20:33 Uhr

ja, weiß ich

Beitrag von orchi-dee 01.12.09 - 20:36 Uhr

ich weiß es auch

Beitrag von nisivogel2604 01.12.09 - 20:42 Uhr

ich weiß es durch die Tests in den Schwangerschaften und mein Mann auch da er sich in der FFW nacj Kontakt mit einem HIV positiven Mann testen lassen musste.

lg

Beitrag von stemirie 01.12.09 - 20:48 Uhr

Viele die in einer festen Beziehung leben, wiegen sich in Sicherheit. Dazu fällt mir nur das hier ein:

http://lifestyle.t-online.de/aids-und-hiv-viele-stecken-sich-in-einer-partnerschaft-an/id_20735040/index


Vertrauen ist gut, hin und wieder ein Bluttest ist besser ;-)

LG

Beitrag von miss-lacrima 01.12.09 - 20:49 Uhr

Ja, in der Schwangerschaft getestet, und danach mit niemand "Neuem" mehr. Ja ich weiss, man kann sich auch durch den Partner infizieren wenn dieser Untreu mit einer HIV positiven Person schläft, aber so misstrauisch bin ich nicht. Was wäre das denn für eine Vorraussetzung für die Beziehung, alle paar Monate "Schatz, lass dich mal bitte HIV testen, wer weiss ob du fremdf*****" :D

Beitrag von guterdinge 01.12.09 - 21:12 Uhr

Da ja in jeder Schwangerschaft getestet wird, habe ich schon vier hinter mir ;-)
Und auch danach kam mir nix anderes zwischen die Beine :-)

Liebe Grüße

Beitrag von jolin80 01.12.09 - 21:36 Uhr

Ja , wir wissen es auch !

Beitrag von dominiksmami 01.12.09 - 21:37 Uhr

Huhu,

ich habe nun seit 8 Jahren ein und denselben Partner und auch keinerlei OPs/Transfusionen etc.

Mein letzter Aidstest ist ( bin ja in der 12. SSW) gerade 4 Wochen alt und negativ.

Jepp ich bin mir absolut sicher HIV-negativ zu sein.

lg

Andrea

Beitrag von rotwerde1 01.12.09 - 22:16 Uhr

Hu hu,

ich bin mir auch 100% sicher, da in der SS ein Test gemacht wurde, vor 6Jahren...aber das mit dem Kopfkino bis zum Ergebnis hatte ich auch, denn ich hatte einmal in der Jungendzeit ungeschützten Sex #klatsch !

Gruß rotwerde1

Beitrag von janimausi 01.12.09 - 22:22 Uhr

Ja, ich weiß es zu 100% das mein Freund und ich es sind.
Zuerst wurde ich in der SS getestet, und dann später zum BLutspenden, mit meinem neuen Freund...

Also beide negativ

Ich war mir auch schon beim Test in der SS sicher das ich negativ bin, aber man hibbelt ja doch immer...
Aber zum Glück war ja alles gut...

Beitrag von equus1977 01.12.09 - 22:38 Uhr

Ja, ich weiß es :-)

Beitrag von joulins 01.12.09 - 23:00 Uhr

Hallo!

Schön, daß jemand den Welt-Aids-Tag anspricht. Ein wichtiger Tag, finde ich. Als ich noch in London lebte, war es selbstverständlich, daß man an diesem Tag eine rote Schleife kaufte ... vom selben Verkäufer, bei dem man monatlich "The Big Issue" kaufte.

Heute hatte ich vormittags einen Termin in Mitte, und war dann kurz in der Friedrichstraße (für alle Nichtberliner: also mitten in der Mitte des Zentrums der Welt, sozusagen (sag ich hier mal in relativer Selbstüberschätzung #schein) - ich habe insgesamt 4 (in Worten: vier!) rote Schleifen gesehen. Und nicht einen einzigen Verkäufer. Und selbst hatte ich auch keine ... traurig, finde ich. Wiegen uns die Tröstungen der modernen Medizin in Sicherheit? Finden wir Aids nicht mehr bedrohlich? Nicht mehr spendenswert?

Tja, zu deiner Frage: ich bin sicher. Habe mich in beiden Schwangerschaften testen lassen (davor öfter, wenn ich mich versehentlich herumgetrieben habe, und dann auf einmal ganz panisch war). Danach war mein Privatleben übersichtlich.

Gerade gestern habe ich einen sehr guten (und gut recherierten!) Artikel zu "Leben mit Aids/HIV" gelesen, die Gefahr der Ansteckung ist einfach nicht wegzudiskutieren. Auch wenn das Leben mit Aids nicht mehr nur das blanke Todesurteil bedeuten muß.

#pro jedenfalls für deinen Gedankenanstoß!

findet
Joulins

Beitrag von ichhhh 01.12.09 - 23:39 Uhr

Prozentual gesehen sterben wohl mehr Menschen an Krebs.

Beitrag von joulins 02.12.09 - 00:00 Uhr

Vermutlich sterben auch mehr Menschen an Herzinfarkten, Autounfällen, Influenzen aller Art, Griesgram, Altersschwäche oder was auch immer. Das macht Aids nicht banaler.

Beitrag von kleeneflocke 01.12.09 - 23:03 Uhr

Ich weiss es auch das ich negativ bin.....
Durch das Blutspenden.
Und mein freund ist FFW der musste mal so ein test da machen....


Beitrag von schnurzel86 01.12.09 - 23:16 Uhr

Ja weiß ich das ich neg bin, weil ein test gemacht worden bin, als ich schwanger war

Beitrag von sabbelbusch 02.12.09 - 04:53 Uhr

Ich bin mir sicher.... wurde erst vor kurzem (1 Monat) getestet, da ich Blut gespendet habe.

Und ja, hatte von da bis jetzt nur safer-sex. ;-)

Gruß
Volker

Beitrag von ia-weiß-ich 02.12.09 - 08:01 Uhr

Ja, weiß ich! Seit dem Beginn meiner Schwangerschaft hab ich es (mal wieder) schriftlich.

Außerdem hab ich mit meinem Mann am Anfang gemeinsam einen Aidstest machen lassen. Mag für andere vielleicht etwas paranoid wirken, aber was er über seine Ex erzählt hat, hat mir diesbezüglich Angst gemacht. Also hab ich ihn zum Test überredet und mich aus Solidarität auch testen lassen.

Beitrag von dominiksmami 02.12.09 - 09:23 Uhr

Huhu,

das klingt für mich gar nicht paranoid, das haben wir ganz genauso gemacht als wir damals endllich auf Kondome verzichten wollten!

Ist doch kein großer Aufwand und danach hat man Sicherheit!

lg

Andrea

Beitrag von orchi-dee 02.12.09 - 08:13 Uhr

Hallo

ist euch mal aufgefallen das hier FAST ich sage extra Fast nur Frauen antworten???
Komisch oder bilde ich mir das nur ein???

LG
Dee

Beitrag von fantusa 02.12.09 - 09:16 Uhr

Hallo Dee....!

Ja, so sieht es wohl aus..! Ob das Zufall ist- keine Ahnung..!
Allerdings muss ich auch sagen, dass eine gute Freundin von mir, die Single ist, mir kürzlich mal erzählt hat, dass bei 2 One-Night-Stands die "Herren" der Vorschlag gebracht haben doch auf das Kondom zu verzichten als sie ihre Pillenpackung gesehen haben! #schock
Leider ist es immer noch so, dass scheinbar viele Menschen der Meinung sind, dass es sie ja wohl schon nicht treffen wird...! #klatsch
Für mich unverantwortlich und vorallem auch unverständlich wie man sich selber freiwillig einer solchen Gefahr aussetzt..!

Ich weiß übrigens auch das ich definitv gesund bin: mein Mann und ich wurden auch erst kürzlich getestet.
Außerdem gab es auch sonst nie Grund zur Sorge ;-)

Alles Liebe, F#blume

Beitrag von dominiksmami 02.12.09 - 09:26 Uhr

Huhu,

das liegt bei mir daran, das Urbia wirklich das aller...aller...letzte Forum wäre in das mein Mann irgendetwas schreiben würde. *lach*
Er ist eh kaum im Internet und wenn dann meist nur zu informativen Zwecken und schon gar nicht in irgendwelchen Foren oder gar "Hausfrauenklatschseiten" wie er Urbia nennt.

Ich weiß zwar das es hier auch Männer gibt...aber ehrlich gesagt finde ich die meist recht "exotisch" und wenn ich nicht aufpasse gerate ich regelmäßig darüber ins Grübeln was Männer hier bei uns streitsüchtigen Klatschbasen überhaupt wollen könnten #rofl

lg

Andrea

Beitrag von onti2 02.12.09 - 10:52 Uhr

"darüber ins Grübeln was Männer hier bei uns streitsüchtigen Klatschbasen überhaupt wollen könnten "

Wir wollen immer nur das Eine..... und finden hier die Bestaetigung, warum.... ;-)

zum Thema: ich weiss es nicht, sondern nehme es nur an....

Beitrag von hello-kitty1979 02.12.09 - 09:52 Uhr

Ja, werde schon durch den Job regelmäßig getestet.. Haben leider häufig Kontakt mit infektiösen Patienten..
Musste durch eine Nadelstichverletzung einmal zittern, aber alles ist gut!

  • 1
  • 2