mein mann...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von verwirrt... 01.12.09 - 20:24 Uhr

hallo,

ich weiss nicht so wirklich ob das hier hin gehört, aber ich versuch es mal.

vor einigen monaten habe ich in unserem pc eine datei gesucht. dabei bin ich auf fotos und videos von fremden männern gestossen (fotos mit älteren, nackten männern und videos auf denen die gleichen männer sich einen runterholen). im weiteren verlauf fand ich dann auch videos meines mannes (von der gleichen sorte). in diesen videos hat er auch die männer angesprochen, deren videos er hatte. ich muss sagen ich war geschockt!! zu sehen, das mein mann sex-videos mit ältern männern austauscht.

unser sex-leben ist eigentlich immer super gewesen und ist es auch heute noch. ich hatte ihn dann auf diese videos angesprochen und er meinte sofort er würde damit aufhören, hat alles vom pc gelöscht und mir versprochen das nicht mehr zu machen.

vor einiger zeit habe ich dann herausgefunden, das mein mann in verschiedenen partnerbörsen angemeldet ist, wovon er nur eine nutzt. er hat auch fotos und videos von sich reingestellt. natürlich alles nackt!! es stellte sich heraus das er schon über ein jahr angemeldet ist und natürlich nicht damit aufgehört hat.

auch dieses mal habe ich ihn darauf angesprochen. er beteuert immer wieder das er damit aufhört und das ja eigentlich gar nicht machen will. aber mittlerweile habe ich rausgefunden, das er sogar telefonnummern austauscht und die leute ständig fragt ob sie sich mit ihm treffen wollen. das mit den treffen habe ich auch schon bei ihm angesprochen, aber jedesmal heisst es: "ich würde mich nie mit denen treffen, es ist einfach nur der kick darüber zu reden. ich liebe doch nur dich und würde nie etwas tun was dich verletzt oder unsere beziehung kaputt macht!"

und trotzdem ist er fast täglich auf dieser einen seite.
ich weiss langsam nicht mehr was ich machen soll. das ganze macht mich doch ganz schön fertig.
wie soll ich damit umgehen??

hat vielleicht irgendjemand einen rat??

danke schonmal

Beitrag von silk.stockings 01.12.09 - 20:33 Uhr

>>unser sex-leben ist eigentlich immer super gewesen und ist es auch heute noch<<

Für dich vielleicht, aber ihm scheint etwas zu fehlen, zumindest im Kopfkino.

>>ich hatte ihn dann auf diese videos angesprochen und er meinte sofort er würde damit aufhören, hat alles vom pc gelöscht und mir versprochen das nicht mehr zu machen. <<

Der böse Bube musste alles löschen und leugnen?

>>er beteuert immer wieder das er damit aufhört und das ja eigentlich gar nicht machen will.<<

Was bleibt ihm auch anderes übrig?

>>aber jedesmal heisst es: "ich würde mich nie mit denen treffen, es ist einfach nur der kick darüber zu reden. ich liebe doch nur dich und würde nie etwas tun was dich verletzt oder unsere beziehung kaputt macht!" <<

Hier ist der Knackpunkt. Vielleicht ist das wirklich so und es gibt ihm den Kick, vielleicht geht er aber weiter.

Vielleicht ist der Sex für dich grandios, aber für ihn nicht. Es mit dir anzusprechen stell ich mir schwierig vor - er macht etwas, was dir nicht passt und bekommt es auf die Finger.
Er gelobt Bessung, macht weiter, wird wieder erwischt. Der kann sich ja gar nichts mehr trauen.
Ihr solltet offen miteinander reden und in dem Gespräch solltest du ihn nicht anprangern.


Meint

Silk

Beitrag von verwirrt... 01.12.09 - 20:43 Uhr

das ist es ja...wir reden ja mittlerweile ruhig darüber. ich mache ihm auch keine vorwürfe mehr. eben weil ich hoffe das es besser wird.

vielleicht sollte ich dazu sagen, das sich unser sex-leben seitdem verbessert hat und zwar zum besseren. wir sprechen auch über unsere wünsche was den sex angeht. aber trotzdem scheint ihm das nicht genug zu sein.

wenn wir darüber reden sagt er das es ihm peinlich ist das er das macht. und eigentlich will er das auch nicht mehr machen. er selbst würde sich damit nicht glücklich fühlen.
ich war schon soweit ihm zu sagen er kann sich die videos ruhig angucken wenn er das braucht, aber er sollte bitte die videos und fotos von sich rausnehmen. das hat er dann auch gemacht, aber er schreibt sich trotzdem noch fast täglich mit verschiedenen männern und tauscht mit immer mehr männern seine handynummer aus.

ich weiss echt nicht wie ich es erklären soll, ich vertraue ihm aber trotzdem muss ich ständig darüber nachdenken ob er sich nicht vielleicht doch mit denen trifft.

wie gesagt, ich weiss nicht wirklich wie ich es erklären soll, bin eben total verwirrt!!

Beitrag von bruchetta 01.12.09 - 23:33 Uhr

Es ist völlig unerheblich, wie Euer Sexleben ist, denn Du bist kein Mann.
Wenn er auch auf Männer steht, und davon ist ja nun auszugehen, wirst Du ihm das nicht geben können.
Und Du wirst ihm das wohl auch nicht "austreiben" können.
Also bleibt die Frage, ob Du damit leben willst oder nicht.

Beitrag von schnuffeline-09 01.12.09 - 20:37 Uhr

Vielleicht ist dein Mann áuch etwas dem anderen Geschlecht zugeneigt und bisexuell oder aber er hat auch homosexuelle Neigungen, denn normal ist solch ein Verhalten nicht. Gut Pics schauen oder mal nen Filmchen ok, aber telen und sich Verabreden, das geht eindeutig zu weit, egal ob mit Mann oder Frau. Rede mal darüber mit ihm und finde raus wo der Hase im Pfeffer begraben ist#liebdrueck...LG

Beitrag von ayshe 02.12.09 - 09:28 Uhr

vllt müßt ihr beide erstmal klären,
WARUM er das so braucht (vllt weiß er es selbst nicht so genau?).

wenn er es nur zu lassen versucht, weil du es willst,
ist das sicher keine lösung,
solange er trotzdem den drang hat und nur alles unterdrückt.

und danach kann man erst sehen, wie die zukunft zu gestalten ist,
ob er überhaupt darauf verzichten KANN.

Beitrag von ***schwarz*** 02.12.09 - 13:58 Uhr

Hallo,

ich habe damals bei meinem Ex-Partner auch mal sowas gefunden.
Fotos von Männern, Schriftwechsel mit Männern. Und mit Paaren.

Ich fand es einfach nur ekelhaft und es war mir zu "extrem". Also seine, ich sag mal, "Sucht", sich über diverse Praktiken auszutauschen und seine Suche nach solchen Kontakten.

Ich persönlich kann und könnte jemandem, der anscheinend im Internet solche Kontakte sucht nicht mehr vertrauen.

Denn wer weiß, ob ihm Kopfkino irgendwann nicht mehr reicht.


Alles Gute