Abnehmen nach der Schwangerschaft! Seit ihr auch dabei und wie läufts?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von yvka1 01.12.09 - 21:03 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Sagt mal, wie läuft bei Euch denn das Abnehmen?
Wann nach der Geburt befasst ihr Euch damit und wie macht ihr es?

Bei mir ist es so: Hatte vor der SS ca. schon 10kg mehr auf den Hüften, als mir lieb war, doch als ich mit dem Abnehmen (wieder) beginnen wollte, war ich schwanger (hab vor nem guten Jahr schonmal mit WW 10 kg abgenommen, die dann aber wieder drauf kamen als ich aufgehört hab mich danach zu ernähren)!
Nun ja, von der SS sind noch ca. 6kg über, sodass ich jetz 16kg zuviel drauf hab!

Seit guten 2 Wochen nehm ich nix mehr ab...eher hab ich noch ein paar hundert Gramm drauf bekommen!

Weight Watcher geht mom. noch nich, da uns der Tagesrythmus noch komplett fehlt und ich nich regelm. essen kann!

Was kann ich denn, ausser viel spazieren gehen, noch machen, um an Gewicht zu verlieren!
Hab ja auch keine Zeit, grossartig zu kochen, also jetz so nach Diätkochbuch oder so!

Ach ja, ich stille nich!

Bin gespannt, wie es anderen Frauen so geht...mich stören die Pfunde schon sehr #schmoll

LG, Yvi mit #baby Johanna #verliebt!

Beitrag von sally87 01.12.09 - 21:11 Uhr

Hallo,
ich habe leider auch noch mit einigen Kilos zu kämpfen.
Bei meiner Tochter habe ich in der Schwangerschaft 39,4kg zugenommen (ich war vorher sehr schlank).Nach der Schwangerschaft habe ich innerhalb von 9Monaten 32kg abgenommen.Dann war auch schon unser Sohn unterwegs.In der Schwangerschaft habe ich wieder 30kg zugenommen.Mein Sohn wird jetzt bald 10 Monate und ich habe immer noch 19kg mehr drauf (bis zu dem Gewicht von vor der ersten Schwangerschaft)Ich habe beide Kinder gestillt.Meinen Sohn stille ich auch jetzt noch aber trotzdem klappt es diesmal mit der Gewichtsabnahme absolut nicht.Obwohl ich nicht anders esse als in Stillzeit bei meiner Tochter.Ich bin durch die enormen Gewichtszunahmen am ganzen Körper extrem gerissen.

Eines steht fest: Die 19kg müssen runter.

Lg
sally87

Beitrag von sally87 01.12.09 - 21:14 Uhr

P.s. Ich hatte leider auch sehr starke Wassereinlagerungen.Ich wurde deswegen in der Schwangerschaft mit meiner Tochter 4 mal ins Krankenhaus eingewiesen.Auch bei meinem Sohn hatte ich sehr mit dem Wasser zu kämpfen.

Beitrag von schwarzesetwas 01.12.09 - 21:17 Uhr

Hm...

Hatte vor den SS rund 8 kg zu viel, gefühlt natürlich mehr.
Als ich dann schwanger war, nahm ich 27 kg zu.
Nahm wieder ab, so 27.

Startete mit dem gleichen Gewicht in die nächste SS.

Danach waren es rund 30 kg mehr.
Nun ja.

Jetzt bin ich wieder bei Größe 36 mit 1,68 bei 59 kg.

Bin stolz, dass ich es geschafft hab.

Hab es einfach mit gesunder Ernährung, zeitweise nix Süßes, kein Kuchen und viel Salat zum Essen geschafft.

Sport konnte ich durch meine beiden nicht machen - keine Zeit.

Yvi, Du brauchst nicht nach Diätkochbuch zu kochen. Im Grunde kennen wir alle doch die ganzen Kalorienfallen, oder?

Lg,
Sandra

Beitrag von mariolausi 01.12.09 - 21:19 Uhr

Hi,
ich habe in der SS über 40 Kilo zugenommen #schwitz und bin schon dabei es wieder los zu werden.
Bei meinen anderen 2 Kindern hat es auch geklappt und ich hoffe das ich auch diesmal ALLES wieder weg bekomme.
13 Kilo hab ich schon weg plus 10 Kilo (Kind/Wasser/NG usw.) also hab ich noch 20 vor mir.

Ich gehe ins Fitnessstudio und ess ganz gesund und da funktioniert es eigentlich ganz gut.
Ich bin aber ganz eisern und koche für viele Tage vor,damit ich nicht immer kochen muss.

LG Mariolaus

Beitrag von sally87 01.12.09 - 21:21 Uhr

Wow,ich dachte schon bei mir war es viel.Ich drücke dir die Daumen das du die Kilos wieder weg bekommst.

Lg
sally87

Beitrag von mariolausi 01.12.09 - 21:26 Uhr

Danke, wird schon klappen. Mein Ziel ist der nächste Sommer. Ich war am Ende der SS nicht mehr auf der Waage denn das hat mich immer so gefrustet.
LG

Beitrag von sally87 01.12.09 - 21:48 Uhr

Das kenne ich leider nur zu gut.Ich möchte auch bis zum Sommer mein altes Gewicht wieder haben.

Lg

Beitrag von lea4 01.12.09 - 21:34 Uhr

halloooooooooo ..
mach dir nix draus anderen gehts doch auch ähnlich..

ich kann dir nur einen rat geben..versuche morgens 2kiwi zu essen..die sollen gut sein f.die umwandlung v.fett in energie..

ich habe 52kg gehabt v.der ss..
dann 14kg zugenommen..
als ich aus dem Kh war hatte ich 8kg weniger..die nächsten 2wo hab i dann nochmal 4weniger gehabt..aber i muss auch sagen..ich hab sehr sehr wenig gegessen..kiwi u kaffee am morgen u dann abends viell 2 stullen..oder aber auch mal mc d..oder döner..ich weiss alls sehr ungesund so wenig zu essen..
dann nach 2monaten waren die restlichen 2kg ..
hab aber auch net soo lust mir mittag zu kochen..also bin i immer noch son bissel ein schlechter esser..ess zwar mehr jetzt aber auch wenig..hab dadurch noch knapp4 kg
verloren..
mein mann meckert ...
hab jetz so bei 48.5 rum...

aber ich fühl mich gut..

ich drück die daumen..vlg lea4

Beitrag von hippogreif 01.12.09 - 21:49 Uhr

Hab noch 3 kg mehr drauf, aber die halten sich echt hartnäckig :-(
Ich gehe seit meine Kleine 3 Monate alt ist, halbwegs regelmäßig ins Fitneßstudio (dort gibts ne ganz liebe Kinderbetreuung) - ist auch schon alles straffer geworden, aber der Bauch schwabbelt leider noch :-[

Beitrag von knutchen 01.12.09 - 22:18 Uhr

Hallo,
Deine Kleine ist doch erst einen Monat oder? Da darfst Du keine Wunder erwarten. Ich hatte in der SS mit meiner Tochter 19kg zugenommen, musste viel liegen, durfte nicht arbeiten..... Nach der Geburt hatte ich nach kurzer Zeit 11kg weg (hatte viel Wasser eingelagert), doch dann hat alles stagniert. Habe meine Tochter 8,5 Monate voll gestillt und muss dazu sagen ich hatte immer einen riesen Hunger #hicks. Ist ja kein Wunder, dass da die letzten Kilos nicht schwinden wollten. Erst nach dem Abstillen purzelten die Kilos von ganz alleine, so dass ich ganz ohne Diät jetzt etwas weniger als vor der SS habe. Bei meinem Sohn war das übrigens genauso, die letzten Kilos sind fast komplett nach dem Stillen einfach so dahingeschmolzen. Hatte schon Frust weil immer alle sagen durch das Stillen nimmt man ab..... Bei mir war es halt erst nach dem Stillen der Fall. Habe auch mal einen Artikel dazu gelesen, dass es das bei einigen Frauen gibt.....

LG und sei nicht zu ungeduldig.
knutchn

Beitrag von knusperfrosch 01.12.09 - 22:32 Uhr

Hallo Knutchen,

mir geht es wie dir, ich stille voll und nehme einfach nicht ab. Im Gegenteil.... Ich bin schon völlig frustriert. Könntest du mir vielleicht sagen wo du den besagten Artikel gelesen hast? Ich wäre dir sehr dankbar dafür.

Liebe Grüße Manu mit Alex (11 Wochen und 5 Tage)

Beitrag von babylona 01.12.09 - 22:46 Uhr

Ja, hier, ich auch. Meine Kleine ist schon 7,5 Monate alt und 10 von meinen 20 Kilo halten sich eisern. Den Spruch "durchs Stillen schmelzen die Pfunde" kann ich echt nicht mehr hören und er frustet mich total. Auch wenn ich mal ein Stück Schoki esse - das habe ich früher auch immer und hab trotzdem viel weniger gewogen. Und jetzt stille ich noch immer und der Mehrverbrauch an Energie ändert rein gar nix an meinem Gewicht #heul. Daher würde mich der Artikel auch sehr interessieren. Die Hoffnung stirbt ja zuletzt #schein.
LG

Beitrag von snoopster 01.12.09 - 22:44 Uhr

Ach, mach Dir doch nix draus, Du hast ein Kind und noch Zeit...

Solange es Dir nicht geht wie mir: Ich hab in der zweiten SS Nur ein Kilo über Ausgangsgewicht gehabt am Ende. Durch die Geburt hab ich dann zehn Kilo weniger gehabt gleich ne Woche später...
Aber beim stillen konnte ich mich nie zusammenreißen, ständig diese Süßigkeiten, alles wieder drauf!!

Jetzt hab ich angefangen, keine Kohlenhydrate mehr zu essen. Sechs Kilos in den ersten zwei Monaten weniger!!
Dann hab ich abgestilt, krieg meine Tage wieder - jetzt gehts wieder von vorne los!!
Aber jetzt versuch ichs echt wieder und bis auf heute :-[ halt ich auch wieder ganz gut durch, aber mein Körper muss sich jetzt erst wieder dran gewöhnen...
ih wollte eigentlich schlanker in die letzte SS, aber falls ich wieder so wenig zunehmen und nachher wieder weniger wiege kann ich mir die Diät ja jetzt sparen, solange ich dann danach durchhalte, oder?? ;-)

LG Karin

Beitrag von sandra091285 02.12.09 - 15:42 Uhr

Meine Maus ist jetzt 8 Monate alt und ich hatte in der SS 33kg zugenommen...Bis jetzt habe ich 24kg wieder runter, obwohl ich weder Sport gemacht habe noch sonst explizit auf meine Ernährung achte...

Anfangs ging gar nichts runter (nach dem KH war "nur" Wasser/Kind/Plazenta mit 12kg weg).

Dann habe ich mich einfach nicht mehr gestresst und mir gedacht:wird schon werden...

Und so sind in den 8 Monaten weitere 12 kg einfach so gepurzelt...Ich denke, im nächsten halben Jahr schaffe ich die letzten 9 auch noch!

Mein Bauch und meine Hüften sehen zwar immernoch dermaßen sch*** aus, aber ich habe schließlich ein Kind bekommen und mich nicht fettgefressen!

LG Sandra