Mein kleiner Wildfang

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von maja-2 01.12.09 - 21:25 Uhr

Hallo,


ich brauche mal einen Rat.

Mein Sohn ist fast 21 Monate alt.

Seit er 1 Jahr alt ist, geht er in den Kinderhort.

Dort geht er sehr gerne hin, fühlt sich dort sehr wohl.
Er ist schon ein kleiner Wildfang, meistens gut gelaunt und sehr lebendig.

Seit ein paar Wochen bekomme ich nun von den Erzieherinnen fast täglich erzählt, dass mein Sohn sehr stark seinen Willen durchsetzen möchte.

Er versucht anderen Kindern das Spielzeug wegzunehmen und wenn diese es nicht hergeben, haut er sie.
Die Erzieherin wollte sogar schon eine " Erziehungshilfe " zu Rate ziehen.
Ich war total fertig. Sie vermittelte mir mein Kind wäre völlig unnormal.

Ich kann sein Verhalten ja nur zu Hause beurteilen. Er steckt voller Tatendrang, er weiß gar nicht wohin mit seiner Energie.
Dann möchte er auch viel auf meinen Arm um Bücher zu schauen. Eins nach dem anderen und immer wieder.

Er ist eben mal aufgedreht und dann aber wieder ganz ruhig und konzentriert.
Klar versucht er auch mal seinen Willen durchzusetzen.Aber dass finde ich normal.


Ich bin wirklich sehr verunsichert und weiß nicht mehr was ich denken soll.


Meint Ihr es ist eine normale Phase?


Liebe Grüße

Janine




Beitrag von carmensita77 02.12.09 - 09:04 Uhr

Hallo,

also erst einmal finde ich es total uebertrieben mit 21 Monaten eine Erziehungshilfe dazuzuziehen#kratz.
Er ist 21 Monate da ist sein Verhalten doch normal, er ist halt etwas lebendiger-ist doch schoen;-).

Wie kommst du zuhause mit ihm zurecht?Hoert er?Haelt er bestimmte Regeln ein?Das Kids in diesem Alter toben ist absolut normal, lass dich jetzt noch nicht verunsichern.

Liebe gruesse
carmen#klee

Beitrag von thea21 02.12.09 - 09:08 Uhr

Hallo,

Bullshit, das vorweg.

Manchmal frage ich was in einigen Kitas für pädagogisch ausgebildetes Personal arbeitet.

Dein Kind ist 21 Monate als, sprich nicht mal 2 Jahre alt.

Dein Kind kann sich dementsprechend noch nicht wirklich verständlich und in allen Konfliktsituationen entsprechend schnell verständigen.

Er testet natürlich aus und probiert sich und seine Stärken und Schwächen kennenzulernen.
Dazu gehört es Sich zu behaupten, oder auch mal eins auf den Deckel zu bekommen.

Du kannst nicht mehr machen als ein gutes Vorbild zu sein und ihn vernünftig zu leiten.

LG

Beitrag von tekelek 02.12.09 - 09:33 Uhr

Hallo !
Hauen ist in dem Alter normal. Die Kinder können noch nicht groß verbal kommunizieren und setzen dann eben ihren Körper ein ...
Ich finde das Verhalten Deines Sohnes altersentsprechend und verstehe die Erzieherinnen überhaupt nicht.
Meine Kinder sind richtig ausgeglichen und lieb, aber in diesem Alter sind sie genau wie alle anderen durchgedreht und haben gehauen ...
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (fast 5) und Nevio (3)