Was zieht ihre euren kleinen zum Schlafen an ????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von muellerin99 01.12.09 - 21:41 Uhr

Unser kleiner Schatz ist jetzt 13 Tage alt, wobei der eigentliche Geburtstermin der 06.12.09 gewesen wäre, er musste jedoch schon eher geholt werden, da die vorhandene KS Narbe zu dünn war!
Er scheint jedoch Nachts zu frieren, er hat folgende Dingte an:
Einen Langarm Body, darüber einen dünnen Langarm Schlafi, darüber ein komplettes Alvi Mäxchen.

Was zieht ihr euren Kindern an?


lg

Beitrag von mini1986 01.12.09 - 21:45 Uhr

Body, hemdchen, strampler und söckchen! Finde man muss so kleine nicht in schlafsachen stecken! die schlafen ja tags auch in den normalen sachen.... muss jeder selbst wissen!

Wenn er im nacken schön warm ist, friert er nicht...
Denke aber auch er ist dick genug angezogen die mäxchen kannn man ja sogar ohne schlafi anziehen oder?

Lg mini

Beitrag von sarah2201 01.12.09 - 21:52 Uhr

meine kleine ist fast vier monate.


sie hat einen bogy einen schlafanzug und darüber ihren schlafsack an...

...das reicht ihr.

sonst fängt sie im nacken an zu schwitzen

lg sarah mit Lisa *08.08.09

Beitrag von sweetmum1989 01.12.09 - 21:52 Uhr

Romy hat einen kurzen Body, den Alvi Innensack und den Alvi Schlafsack an.

Beitrag von mukmukk 01.12.09 - 21:58 Uhr

Hallo!

Woran merkst Du, dass der Kleine nachts friert?

Ich hatte bei Finja auch anfangs das Gefühl, dass sie friert (eisige Händchen und Nase - im Nacken allerdings warm). Sie hatte (und hat heute noch) an: Body (mal mit langem und mal mit kurzem Arm), Schlafanzug ODER Alvi-Innensack, Alvi-Außensack. In den ersten Wochen habe ich aber zusätzlich eine Decke über die Beinchen gelegt weil ich auch den Eindruck hatte, dass sie friert. Da sie im Schlaf bis heute allerdings nur den Kopf und manchmal die Ärmchen bewegt, hatte ich da auch keine Sorge. Inzwischen braucht sie die Decke sowieso nicht mehr.

LG,
Steffi

Beitrag von knutchen 01.12.09 - 22:06 Uhr

Hallo,
unsere Maus kam am 30.12. auf die Welt. Sie hat von Anfang an auch immer geforen. Sie hatte dasselbe an wie Euer Sohn nur noch mit Socken drunter. Selbst damit war sie im Nacken kalt. Ich habe ihr auf Anraten meiner Hebamme Pulswärmer angezogen, und sie noch zusätzlich mit einer leichten Kuscheldecke zugedeckt. Aber wirklich nur so lange bis sie mobil wurde. Sie hätte sich alles und würde es heute noch machen über den Kopf ziehen. #schock
Ich hatte diese Decke und habe sie immer in die Wiege mit eingeklemmt. Da lag sie dann mit dem Kopf auf dieser kuschligen Seite.... Die Decke ist toll, nicht ganz billig aber jeden Euro wert. Gibt es auch als Nicki....Habe sie dann seitlich an den Seiten der Wiege eingeklemmt. D.h. habe sie draufgelegt und dann umgschlagen, so dass sie damit noch zusätzlich zugedeckt war.

Selbst heute ist sie noch so eine Frostbeule. Habe schon extra den Nicki Mäxchen gekauft.
Solltest Du dir noch ein neues Mäxchen kaufen, dann kann ich Dir echt den Nicki empfehlen. wir haben momentan einen normalen und den Nicki im Gebrauch, wobei wir den normalen nur nehmen wenn der andere in der Wäsche ist. Im Nicki ist ihr bedeutend wärmer....

LG
knutchen

Beitrag von marjatta 01.12.09 - 22:31 Uhr

Wie warm ist das Schlafzimmer? Bei uns ist immer 21-22° C warm. Dafür braucht er nur einen einfachen Schlafsack und einen Schlafanzug (Langarmbody ginge sicher auch), keine Socken.

Er ist nie übermäßig warm im Nacken. 18°C sollte es im SZ schon sein. Alles andere finde ich Quälerei für die Kleinen.

Beitrag von muellerin99 02.12.09 - 07:46 Uhr

Also ich muss dazu sagen, meine Große wird im Dez. 2 Jahre alt, konnte als neugeborene nicht die Temperatur halten d.h sie hat zwar getrunken, aber das was sie getrunken hat damit musste sie die Temperatur halten und hat nicht zugenommen und jetzt ist es das selbe. Er nimmt nicht zu und er schreit nachts immer, bis er durch mich oder Papa und einem Körnerkissen gewärmt wurde und schläft dann wieder nach seiner Flasche ein.

Beitrag von blida 02.12.09 - 08:17 Uhr

Wir haben ca 16°C im Schlafzimmer und unsere Kleine trägt einen Kurzarmbody + Schlafanzug plus Winterschlafsack (Sterntaler). Über die Beine bekommt sie noch eine dünne Decke. Damit schläft sie prima. :-)

Beitrag von lienschi 02.12.09 - 08:30 Uhr

huhu,

unser Kleiner hat nen Langarmbody, Söckchen, nen Schlafanzug und nen Schlafsack (ohne Ärmel) an... über die Beine hat er noch, solange er sich nicht dreht, eine Decke ... in der Früh hat er zwar kalte Händchen, aber der Rest is mollig warm.

Bei 18-19° im Zimmer is das wohl so richtig... aber da is auch jedes Kind anders, das muss man einfach ausprobieren... unser kleiner Mann hat ohne die zusätzliche Decke unruhiger geschlafen, jetzt schläft er bis zu 10 Stunden durch.

lg, Caro