Angestellt und Freiberuflich....

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von julia1979 01.12.09 - 22:08 Uhr

Hallo,

ich bin Krankenschwester und arbeite bei einem ambulanten Pflegedienst 30h die Woche.
Ich habe überlegt ein Fusspflegekurs zu machen und dann neben meinem angestellten Verhältniss amb. Fusspflege an zubieten. Was in dem Betrieb praktisch bei der Kundenfindung wäre...
Nun kenn ich mich nicht mit der Selbständigkeit aus und habe so einige Fragen. Vielleicht kann mir jmd helfen:
- Muss man gleich ein Gewerbe anmeldenf muss man dabei achten
- und worau
- gibt es ein Einkommen, wo ich noch keine Steuern zahlen muss- damit mein ich, dass ich ja wahrscheinlich anfangs noch nicht so viel einnehmen werde
Werde mich mal bei dem Finanzamt schlau machen, aber vielleicht weiss ja jmd von euch schon einiges.
Danke und LG Julia

Beitrag von parzifal 02.12.09 - 09:13 Uhr

Jeder Freiberufler ist selbständig. Aber nicht jeder Selbständige ist Freiberufler.

Beitrag von julia1979 02.12.09 - 12:10 Uhr

Ach nee, dachte nur mir könnte jmd ein paar mehr Info´s geben- mehr im Detail...
LG#augen

Beitrag von multivitamin 02.12.09 - 13:15 Uhr

Hallo,
er wollte Dir damit sagen, dass Du als Fußpflegerin nicht Freiberuflerin sondern Selbständige bist, ist ein wichtiger Unterschied.

Ansonsten sind bei so geringen Vorkenntnissen Gründerkurse z.B. der IHK, VHS,.... dringend zu empfehlen. Es gibt auch spezielle Gründerinnenkurse für Frauen die bei bestimmten Voraussetzungen zu 100% gefördert werden = kostenlos sind etc...

Ansonsten sind Steuer, versicherungen, ... auch bei einem Kleingewerbe so stark vom Einzelfall abhängig, dass man hier wenig zu sagen kann.

LG Multivitamin

Beitrag von parzifal 02.12.09 - 15:28 Uhr

Wenn Du dich beim Finanzamt über die Regeln für Freiberufler erkundigst hilft Dir das aber nicht weiter, da Du keine freiberufliche Tätigkeit ausüben willst bzw. kannst.