Stichtag für Kindergarten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von emilylucy05 01.12.09 - 22:14 Uhr

Hallo!

Hab unseren Sohn im Kiga angemeldet und bin grad etwas enttäuscht. Ich muß ihn für die U3 gruppe anmnelden weil er erst am 5. Nov. 3 wird. Kinder die bis zum 1. Nov. 3 werden kommen schon in die normale Kindergartengruppe. Noch dazu wird für die U3 gruppe nur 45 Std. betreuung angeboten und ich wollt ihn eigentlich nur vormittgs hingehen lassen weil ich ja noch zuhause bin bis ende des jahres. Und bestimmt werden wir dasnn auch den Satz für U3 bezahlen müßen und das ist ja viel teurer als ab 3jahre.
Sind die wirklcih so festgenagelt an den Stichtagen? Eigentlich sollten sie doch froh sein wenn ein U3 platz mehr frei ist den die sind hier wirklich selten.

LG emilylucy

Beitrag von schwarzesetwas 01.12.09 - 22:34 Uhr

Hm. Kann Deine Betroffenheit nicht verstehen.

Ich arbeite Vollzeit, bekomme aber keine KiGa-Platz unter drei.
Muß deswegen auf ne TaMu ausweichen.
Wäre froh, wenn ich sowas bekommen würde.

Wenn es zu teuer ist, was doch eh nach eurem Geahlt angepasst wird: Geh doch früher wieder arbeiten.
Es zwingt Dich doch keiner, zu Hause zu bleiben...
Es zwingt Dich auch keiner, den KiGa-Platz in Anspruch zu nehmen!

In jedem KiGa ists numal anders - die haben ihre Regeln.

Lg,
Sandra

Beitrag von emilylucy05 01.12.09 - 22:41 Uhr

Hallo!

Ich würde ja wieder arbeiten aber ich möchte für mein 2. Baby auch das erste jahr da sein und nicht so früh abgeben. Ausserdem denk ich mir da Plätze U3 hier selten sind sollten die lieber für die Familien nehmen die darauf angewiesen sind.
Die frage war ja nur ob die wirklich so festgenagelt sind an den Stichtag. Ist mir schon klar das ich den Platz nicht nehemn muß. Dies Jahr habe ich ihn jka abgesagt weil ich wegen der Schwangerschaft ja zuhause bin. Eigetnlich hatte ich auch ab Nov. eine Tagesmutter nur tollerweise hat sie mir abgesagt als ich zur eingewöhnung hin wollte.

LG emilylucy

Beitrag von jenny133 01.12.09 - 22:43 Uhr

Hallo

rücken die nicht von ihrer Meinung ab? Oder hast du ganz einfach noch nicht direkt so mit denen Gesprochen wie du es jetzt geschrieben hast?

Bei uns kommen die Kinder alle in die U3 Gruppe die vor dem dritten Geburtstag in den Kiga kommen. Ausnahmen eben die Kinder bis ein zwei Monate vorher die Eingewöhnungszeit machen, das dauert bei manchen Kindern dann auch fast zwei Monate bis die dann richtig in der Regelgruppe sind. Vorher werden sie einfach früher abgeholt oder später gebracht eben zur Eingewöhnung. Von der Zeit her kommt es aber der U3 Gruppe gleich. Nur eben günstiger, weil die zweijährigen teurer sind.

LG
Melanie mit Nico (2 Jahre)

Beitrag von emilylucy05 01.12.09 - 23:00 Uhr

Hallo!

Ich habe heute leider nciht die Leiterin erreicht werde es aber noch versuchen. Wär ja eigentlich blöd wenn es so wegen ein paar Tagen ist. Zumal ich dneke das er dann ja auch zu den ältesten gehört denn die gruppe fängt ab 4 Monate an und er brauch ja nicht den ganzen Tag. Von den U3 Plätzen haben sie ja eh nur 10.
Naja, hab ihn ja auch noch woanders angemeldet.

LG emilylucy

Beitrag von scura 02.12.09 - 10:28 Uhr

Was meinst Du was ich schon für Diskussionen mit diversen Kindergärten hatte. Der eigentliche Stichtag ist ja der 31.10. Meine Maus hat am 1.11. Geburtstag.
Einige Kigas wollten uns nicht auf die Warteliste setzen. Wir müssten halt noch ein Jahr warten... wir sind aber auf einen U3 Platz angewiesen!!! Was für ne unverschämte Aussage- kann mir nicht noch ein Jahr Hausfrauendasein leisten, sogern ich es möchte.