Homöopathie gegen Blähungen? (sorry - direkte Frage)

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von giraffchen84 02.12.09 - 00:28 Uhr

Hey liebe urbis,

ich suche ein pflanzliches Mittel oder etwas aus der Homöopathie, das gegen starke Blähungen hilft.
Es sind keine anderen Magenprobleme vorhanden, bloß diese fiesen Blähungen seit mehreren Tagen #hicks

Bitte um Ratschläge und vor allem Mittelchen-Vorschläge #danke

lg Giraffe

Beitrag von caitlynn 02.12.09 - 01:56 Uhr

sab simplex ist zwar weder das eine noch das andere aber es wirkt rein physikalisch, sprich die gasbläschen im darm werden in ihrer struktur zerstört und der wirkstoff gelangt nirgendwoanders im körper hin weshalb man sab simplex oder ähnliche präparate schon neugeborenen gegen blähungen verabreichen kann...

soo pflanzlich wäre beispielsweise anis/fenchel/kümmeltee der wirkt auch entblähend.

homöopathie ist leider nicht mein steckenpferd also kann ich dir da nicht weiterhelfen aber ich hoffe meine vorschläge sind dennoch hilfreich...


ansonsten hilft eventuell ein erwärmtes kirschkernkissen auf dem bauch oder eine warme badewanne.

liebe grüße

cait

Beitrag von moonlight.shadow 02.12.09 - 08:31 Uhr

Hallo,

hab das leider auch manchmal! #hicks

Mir hilft da immer das Schüssler Salz Nr. 10. Da löse ich 10 Tabletten in etwas heißem Wasser auf und trinke das langsam.

Vielleicht magst Du es ja mal ausprobieren, meinem Sohn hilft es übrigens auch.

Viele Grüße!