Beleghebamme - ja oder nein?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von superstar01 02.12.09 - 05:31 Uhr

Hallo!
Da ich ja gerade wach bin, kommt mir noch eine Frage in den Kopf, die ich stellen möchte!

Wie seht Ihr das mit dem Thema Beleghebammen? Hattet Ihr eine, plant Ihr, mit einer zu entbinden?

Ich habe eine nette Hebamme gefunden, die keine Beleghebamme ist, aber ich denke, dass ich es nicht schlimm finde, wenn ich im Krankenhaus von einer dienstbereiten Hebamme betreut werde?!

Liebe Grüße und Danke für Tipps!

Beitrag von doreen-9 02.12.09 - 06:29 Uhr

ich denke das muss jede für sich selbst entscheiden, ich habe eine da ich denke das die entbindung eine intime sache ist und ich vorher gern schon einen bezug zu ihr habe ausserdem mach ich bei ihr den gvk und sie betreut mich vor während und nach der geburt zu hause.

LG Doreen + krümel 30. SSW

Beitrag von estelle75 02.12.09 - 06:56 Uhr

Guten Morgen!!!

Ich hatte schon Beides und für mich hat es keinen Unterschied gemacht, da ich ein sehr aufgeschlossener Mensch bin und mich schnell mit mir fremden Manschen anfreunden kann.
Ich finde, das solltest Du für Dich entscheiden.....kannst oder könntest Du Dich bei einer Dir fremden Person Dich fallenlassen?
Dich von ihr untersuchen lassen?
In Dein Heiligstes "eindringen" lassen?

Hoffe, Dir ein paar Denksastösse gegeben zu haben.

Hab nen schönen Tag#blume Jessica

Beitrag von baby.2010 02.12.09 - 08:15 Uhr

hi.ich hatte 2 geburten ohne "eigene" hebi, 3 geburten mit. und die von letztem mal habe ich diesmal schon wieder#freu#huepf sie hat sich sooo gefreut.will nicht mal bezahlung.loooool.
dafür kriegt sie ein fettes #paket;-)

ich würde nie wieder auf eine hebi verzichten wollen. viele denken, dass eine mehrgebärende schon alles locker kann.......aber wie auch alle so schön sagen: jede schwangerschaft,jede geburt und auch jedes kind ist anders:-D

Beitrag von anjulia 02.12.09 - 08:45 Uhr

hallo,
wenn ich hier in münchen eine beleghebamme mitbringen könnte, würde ich das auf jeden fall machen. ist hier leider nicht möglich.
natürlich sind die hebammen im kkh auch sehr gut, aber gerade mit meiner vorgeschichte hätte ich so gern jemand dabei gehabt, der mich und meine ganzen vorausgehenden probleme kennt und mir die sicherheit geben kann, dass alles in meinem sinne abläuft, auch wenn es wieder notfälle geben sollte o.ä.. das kann ich von meinem mann nicht erwarten, der packt das im kkh eh schon schlecht und hat medizinisch ja auch keine ahnung.
naja, ich werde versuchen, bei der kkh-vorstellung das wichtigste zu sagen aber ich wäre wirklich total entspannt, wenn ich meine hebi mitnehmen dürfte.
also mein rat wäre, wenn du jemanden vertrautes UND kompetentes haben willst, nimm eine beleghebi.
lg
anjulia (30. ssw)

Beitrag von nisivogel2604 02.12.09 - 09:09 Uhr

Ich würde auf alles verzichten aber nicht auf eine mir vertraute Hebamme zur geburt. Wenn man die Hebamme scheiße findet kann einem das die ganze Geburt versauen.

lg

Beitrag von faehnchen77 02.12.09 - 09:12 Uhr

Hallo,

mein Mann und meine Schwiegermama meinten auch ich bräuchte eine. Ich war dagegen. Im KH gibt es genug nette Hebammen, ich hatte auch alle durch am Tag und kann nur sagen das ich mit allen zufrieden war. Letztendlich wurde es ein Kaiserschnitt und da hätte mir auch keine Beleghamme helfen können.

Lg Dani

Beitrag von nadine-84 02.12.09 - 10:10 Uhr

Hallo,

also ich bin nun in der 38 ssw und ich hab eine Beleghebamme, ich finde sie einfach nur super. Habe bei ihr auch meinen Geburtsvorbereitungskurs gemacht und auch so wenn was ist is sie immer für mich da. Sie kommt auch nach der Geburt dann nach Hause und schaut ob alles passt. Ich find es viel besser so weil wie schon weiteroben erwähnt ne geburt is ne intime sache und wenn man da die hebamme kennt is des viel besser. Bei meinen 2ten Kind nehm ich auf jedenfall wieder diese Hebi..=).....Viel Glück an alle#blume