Meine Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenblume535 02.12.09 - 06:48 Uhr

geht nicht weg, weiß seid gestern das es geschnaggelt hat nun die Unterleibschmerzen, also schon die ganze Zeit schon!
Jetz wo es aber so ist mache ich mir schon gedanken, wer hatte das auch und trotzdem noch schwanger!
Wie kann ich die Gedanken einer 3.FG wegbekommen

Beitrag von dragonmam 02.12.09 - 06:55 Uhr

underleibsschmerzen ist eigentlich ein gutes zeichen! es sagt dir das sich die mutterbänder dehnen um für dein kind mehr platz zu schafen!

wenn es zu schlimm ist versuch es mit magnesium das entspannt die muskeln oder leg dir eine nicht zu heise wärmflasche auf denn bauch das tut auch gut!

gruss maja und babyboy 28 ssw

Beitrag von vivi1968 02.12.09 - 06:59 Uhr

Ja, so gings gehts mir auch. Hatte auch schon 2 Fgs und diese SS (bin jetzt 7. Woche) abgehakt. In den anderen ss wars mir immer sauschlecht, jetzt nur mässig und bei den Fgs gar nicht. Da hab ich gedacht, naja das hier wird auch nix. Bin dann gestern zum FA weil ich dachte, ich brings hinter mich und mach dann ne AS weis sich nix entwickelt hat. Er machte US und ich bin vom Glauben abgefallen: alles zeitgerecht und Herzschlag. So kann man sich täuschen!! Mein Fa meinte jede SS ist anders so wie auch jedes Kind anders ist. U-Schmerzen hab ich übrigens auch... Wirst sehen, es ist alles i. o!
Wünsche Dir Glück!

Lg
Vivi

Beitrag von sonnenblume535 02.12.09 - 07:03 Uhr

Danke danke, es ist sehr zwiespaltig auf der einen seite freue ich mich und auf der anderen kann ich mich garnicht damit abfinden weil es könnte eh wieder schief gehen!

Ich versuche es einfach mal mich zu entspannen!

Danke

Beitrag von summersun86 02.12.09 - 07:02 Uhr

Keine Sorge, UL-Schmerzen sind normal und gehören zur SS dazu. Ist also sogar eher ein positives Zeichen als Grund zur Sorge. Solange du keine Blutungen hast, kannst du locker bleiben.

Beitrag von roze 02.12.09 - 07:17 Uhr

Guten Morgen!

Die Unterleibschmerzen sind total normal. Ich wuenschte mir manchmal, dass ich sie auch haette. Dann wuerde ich wenigstens spueren, dass ich schwanger bin.;-)
Du musst lernen, dass Angst nun Dein staendiger Begleiter sein wird.
Zuerst macht man sich Sorgen, ob alles gut geht. Dann macht man sich Sorgen wegen der Geburt. Dann kommt die Angst wegen Kindstod, dann macht man sich Sorgen, weil das Kind evtl. Fieber hat...
Weil Du Deine Kinder so sehr liebst, wirst Du Dich staendig wegen irgendetwas sorgen. Das ist total natuerlich!#liebdrueck

lg
roze

Beitrag von mami990210 02.12.09 - 07:24 Uhr

hi,
ist bei mir auch so...
hab schon heftiges ziehen und mir ist sowas von schlecht, auch mein kreislauf spielt nicht ganz mit....

Beitrag von dumili 02.12.09 - 07:50 Uhr

ich hatte 1 FG. Hab aber erst mal nichts davon bemerkt. Kein Blut, kein Ziehen, nichts. Esrt der Arzt hat mir dann beim US gesagt, dass das kleine keinen Herzschlag mehr hat.

Naja...
Jetzt bin ich wieder schwanger (26.SSW) und hab immernoch oft Angst, dass was passieren könnte.
Mittlerweile spür ich meinen kleinen ab und zu strampeln und boxen. Aber die Angst hab ich trotzdem noch. Mittlerweile wächst aber die Spannung und die Vorfreude immer mehr.