Bitte um Rat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mami990210 02.12.09 - 08:30 Uhr

hallöli,
hab gestern positiv getestet, bin erst 4. woche....
mir ist ja so dermassen schlecht. auch mein kreislauf spielt nicht wirklich mit...
kann ich irgendwas gegen die übelkeit tun???
es soll ja ein sehr gutes zeichen sein, aber ich hab noch zwei grosse kinder und bin nicht wirklich fähig mich um haushalt und kids zu kümmern...
wie war das bei euch am anfang???

Beitrag von mama-jessi 02.12.09 - 08:36 Uhr

herzlichen glückwunsch

das mit dem kreislauf kenne ich das hab ich auch am anfang gehabt und dagegen kannst du schon bevor du aufstehst was tun du trinkst nen glas wasser dann setzt du dich erst mal hin und schaukelst deine beine und steh langsam auf also mir hat das geholfen und gegen die übelkeit hilft auch schon vor dem aufstehen ne kleinickkeit essen (keks oder so)

wünsch dir noch ne schöne kugelzeit

Beitrag von london1997 02.12.09 - 08:37 Uhr

Hallo!

Mir ging es am Anfang der Schwangerschaft auch sehr schlecht. Habe mich zwei, drei Wochen nur von Mineralwasser ernährt, da ich nichts anderes zu mir nehmen konnte.

Habe auch zwei ältere Kinder (7 und 9 Jahre), die sind Gott sei dank schon sehr selbstständig und haben mir viel abgenommen. War zu der Zeit viel an der frischen Luft, das hat ganz gut geholfen. Ansonsten konnte ich nicht viel dagegen tun.

Wenn es zu schlimm wird, würde ich mal den FA fragen, ob du was dagegen nehmen kannst.

LG und eine tolle Schwangerschaft.

Nina

Beitrag von nico13.8.03 02.12.09 - 08:37 Uhr

Morgen

Wen es nicht besser wird würde ich zum FA gehen es gibt da woll einige Mittel gegen die Übelkeit.
Ich drück dir die Daumen das es bald wech is.
Ich hab es zum Glück nicht auch nicht in meiner 1SS.

LG niki+würmchen 9+0ssw#verliebt

Beitrag von lissi83 02.12.09 - 08:39 Uhr

Hallo!

Gegen die Übelkeit kann ich dir -Nux vomica pantarkan- empfehlen! Das ist was Homöopathisches und war das einzige was mir geholfen hat...habe es auch von meiner FÄ empfohlen bekommen!

lg

Beitrag von mami990210 02.12.09 - 08:40 Uhr

Ok,
vielen dank für die tips....#liebdrueck
werd ich dann mal ausprobieren..
LG Kati

Beitrag von andrea0815 02.12.09 - 09:20 Uhr

Hallo,

ich kenne das zwar nicht mit der Übelkeit aber ich habe mal gelesen das man bevor man morgens aufsteht noch etwas im Bett essen sollte. Soll angeblich ganz gut helfen, vielleicht versuchst du es einfach mal

Lg
Andrea