der schlimmste Wadenkrampf den ich je erlebt habe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 24hmama 02.12.09 - 08:50 Uhr

hallo Leute,

hilfe was kann ich tun?
Man soll ja kein Magnesium mehr nehmen zum Schluss oder ?? (37ssw)

Früher hatte ich ab und zu einen Krampf als ich noch Restaurantfachfrau war, sonst war ich gottseidank damit verschont.

Vor 1-2 Wochen einmal ein Kleiner.
Und letzte Nacht #schock
der war so schlimm dass ich fast geschrien hätte.
Ich habe mit der Hand gegen die Couch (steht neben Bett)
gehauen und der Krampf hörte und hörte nicht auf #zitter
Er hat sehr lange gedauert und war echt sehr heftig.

also es war links-
das linke Bein ist sowieso beleidigt weil schon seit längerem der Kleine auf den Nerv liegt und der Oberschenkel komplett taub ist und schmerzt und seit einer Weile strahlt es bis zu den Zehen aus :-(
Vielleicht hat das damit zu tun.

Aufjedenfall schmerzt mein ganzes Bein seit dem Krampf noch mehr #schwitz
Ich kann kaum aufsteigen #schock
Meine Wade fühlt sich tootal hart an und
schmerzt bei jedem Aufsteigen.
Es fühlt sich an so wie zu Beginn des Krampfes-
so als würde es gleich wieder richtig krampfen#zitter

Was kann ich denn machen?
HIlft da was`? Wärme ? Kälte? massieren?
Wie kann ich dem Vorbeugen
HIlft da nur Magnesium??

ich danke euch-

lg kati mit der schmerzenden Wade:-(
Daniel morgen 3#freu
und bauchbewohner Et-24#verliebt

Beitrag von girl1986 02.12.09 - 08:57 Uhr

Sobald du mekrst, dass ein Krampf kommt, die Zehenspitzen ranziehen...bzw aus Muskelkraft schaffst du es nicht. Also gegen den nächst besten Gegenstand die Zehen nach oben drücken. Dadurch hört der Wadenkrampf auf. Sobald ich merke, dass bei mir einer kommt, drück ich sofort den Fuß irgendwo dagegen und und dann nach oben.

Wünsche dir, dass du keinen Wadenkrampf mehr hast. Die Schmerzen sind einfach hammer.#liebdrueck

Beitrag von 24hmama 02.12.09 - 09:15 Uhr

hi

danke!!!

Und ich habe immer versucht ihn zu entspannen #klatsch
weil er sich ja so "verkrampft" #schwitz

danke ich merke es mir!! #pro

Beitrag von wunschmama83 02.12.09 - 08:57 Uhr

Hallo Kati!

Ich werde morgen meinen doc auch mal Fragen was ich machen kann. Magnesium nehme ich momentan noch nicht - es ist ganz selten dass ich solche Krämpfe habe. Aber wenn, dann hab ich mehrere Tage was davon und ist so wie bei Dir... #schwitz

Soweit ich weiß soll mans in den letzten 6 Wochen nicht mehr nehmen. Aber solche Krämpfe aushalten ist doch auch nix #gruebel


Lg und alles Gute!
Morgen einen tollen Geburtstag für Euren Daniel #herzlich


Wunschi und ihre Männer #verliebt

Beitrag von brausepulver 02.12.09 - 08:59 Uhr

Huhu

immer wieder erstaunlich, dass so viele nicht wissen, wie man bei einem Wadenkrampf verfahren soll. Es ist wirklich ganz einfach. Sobald der Krampf da ist die zehen richtung Knie ziehen. Also 90° Winkel von Fußsohle und Wade herstellen, dann löst sich der Krampf sofort. Ich habe auch nur immer einige Sekunden den Krampf danach humpelt man trotzdem tagelang #augen

Wenn du öfter Krämpfe hast, dann solltest du Magnesium nehmen. Ich hatte diese Schwangerschaft nur einmal einen Krampf und hab nichts genommen.

LG

Beitrag von wunschmama83 02.12.09 - 09:13 Uhr

Klar weiß ich was ich zu tun habe. Aber nachts ist das echt fies. Und vor allem wenn man Probleme mit der Symphyse und dem Rücken hat. So schnell kann ich mein Bein garnicht aufstellen weil dann was anderes weh tut #zitter

Ich bin einfach eine Baustelle ;-)

Beitrag von brausepulver 02.12.09 - 09:17 Uhr

du sollst es doch nicht aufstellen sondern im Liegen den Fuß anziehen!

#zitter

Ist halt nicht angenehm und tut auch saumäßig weh aber hilft erstaunlich schnell

Beitrag von katha_bln 02.12.09 - 09:44 Uhr

Huhu,

wie gehts dir Süße? Konntest du schlafen?
Komm mal zu ICQ :-)

Beitrag von brausepulver 02.12.09 - 12:28 Uhr

was machst du im Schwangerschaftsforum #schock Willst du mir was mitteilen?

Mir geht es ganz gut. Hab eben die letzten Ergebnisse und Befunde bekommen. I survived the schweinegrippe #rofl

Nächster CTG ist Samstag und Montag dann der nächste Termin beim Chefarzt. :-)

Hab geschlafen wie ein Bär #freu

Beitrag von 24hmama 02.12.09 - 09:13 Uhr

hi

danke für deine Antwort-

naja ich habe wie gesagt nie mit Wadenkrämpfen zu kämpfen auser ganz früher,
von daher- man kann nicht alles wissen #schwitz


Ich werde es nächstes Mal so machen- danke!!

Beitrag von hardcorezicke 02.12.09 - 09:03 Uhr

huhu

Erste Hilfe bei Wadenkrämpfen: Mit beiden Händen gegen eine Wand abstützen. Das krampfende Bein einen Schritt zurücksetzen und durchdrücken, bis es sich entspannt

hier mal der link den ich gefunden habe

http://www.apotheken-umschau.de/Baender-Muskeln-und-Sehnen/Wadenkraempfe-A050905ANONI014421.html

Beitrag von 24hmama 02.12.09 - 09:12 Uhr

hi

danke das ist sehr hilfreich #pro

Ich hoffe nur dass ich da auch aus dem Bett komme,
falls es nochmal passiert #zitter

#danke

Beitrag von brausepulver 02.12.09 - 09:19 Uhr

das ist das gleiche wie meine Sache. DU musst nicht aufstehen. Im Bett geht das so, wie ich es geschrieben habe. Es geht immer nur darum das der Fuß hochgezogen wird.

Ich drück die Daumen, dass es nicht mehr passiert. In der letzten Schwangerschaft hatte ich Krämpfe auf die alten Krämpfe... DAS ist wirklch der Horror

Beitrag von mela.e 02.12.09 - 09:12 Uhr

Ich hatte auch schon par mal Wadenkrämpfe.. bei mir hilfts am schnellsten, wenn ich merke, dass ich einen Krampf bekomme sofort auf dieses Bein stehen.. dann gehts sofort weg..

Beitrag von kroenchenprinzessin 02.12.09 - 09:24 Uhr

Wenn sowas nochmal hast, raus aus dem Bett und ganz kräftig mit dem Haken auftreten, zur Not auch 2x das löst den Krampf bei mir sofort.

Du kannst auch ruhig mal eine Magnesium nehmen, dein Körper scheint das ja zu brauchen, nur eben nicht mehr überdosiert einnehmen :-)

Auf jedenfall Wärme, das regt die Durchblutung an und hochlegen, vllt. mag Schatzi dich ja auch mal vorsichtig massieren ;-) gute Besserung #herzlich

LG Becky mit BabyBoy#klee33.SSW und #klee#klee#klee#blume an der Hand!
http://babymuecke.unsernachwuchs.de/home.html

Beitrag von 24hmama 02.12.09 - 11:29 Uhr

danke!!!! :-D

Beitrag von booo 02.12.09 - 09:33 Uhr

Hatte ich in der Ss auch und das einzige was half war AUFSTEHEN!!!