Aufmerksamkeit für Erzieherinnen - 2 Fragen

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von cajun 02.12.09 - 09:05 Uhr


Guten Morgen :-)

1. Frage:

Was könnte man verschenken? Ich habe Elchkekse gebacken und verziert, die sehen sehr lustig aus und sind gesetzt.
Dann schwanke ich zwischen selbstgemachter Marmelade oder "Kuchen im Glas" (funktioniert das überhaupt?) oder ... hier wären neue Ideen gefragt ...

2. Frage:

bekommen bei euch alle Erzieherinnen was oder nur die, die direkt mit eurem Kind zu tun haben? Oder die, die euer Kind beschenken will? Oder oder oder?

Danke für Anregungen! sagt Caroline

Beitrag von kruemlschen 02.12.09 - 09:40 Uhr

Hallo Caronline,

also bei uns in der Krippe sammel ich (EB) gemeinschaftlich Geld ein (1€ pro Kind und Erzieherin) und der EB hat beschlossen, dass wir dieses Jahr einen Gutschein aus der Buchhandlung schenken.

Da bei uns 16 Kinder sind, bekommt jede Erzieherin (wir haben 4) einen 15€ Gutschein und 1€ geht für eine Karte drauf auf der ich alle Eltern unterschreiben lasse.

Im letzten Jahr wurde an die Damen etwas "vom Fass" (das ist so ein Laden in dem es verschiedene Öle, Essig, usw. gibt) verschenkt. Das kommt auch super an, aber immer das Gleiche ist ja langweilig.

Macht bei Euch der EB da nichts?

Gruß Krüml

Beitrag von pupsy 02.12.09 - 10:31 Uhr

Hallo,

Wir schenken unseren Erzieherinnen ein gemeinsames Weihnachtsgeschenk. Wir haben 2 Gruppen, jedoch 6 Erzieherinnen. Im letzten Jahr gab es einen Restaurant Gutschein, wo die Erzieherinnen zusammen Essen gehen können.

Ich habe jetzt nen Brief an die Eltern raus gegeben, das ich bis Datum XY Geld einsammele. Jeder kann geben, was er möchte oder geben kann. Danach werde ich mir bzw. wir uns überlegen, was gekauft wird. Bin auch im Elternrat.

Lg
Nicole

Beitrag von cajun 02.12.09 - 11:08 Uhr

Hallo,

na, das ist ja viel schlauer! Gibt es bei uns nicht.

Ich hatte die letzten 2 Jahre einmal "nur" Plätzchen eingepackt und einmal eine Duftkerze im Glas. Das, was ich bei den anderen Eltern so erspähen konnte, war aber deutlich kostspieliger - zu viel für mich ... es sind 8 oder 9 Erzieherinnen. Ich denke, ich mach was aufwändigeres, aber dann für die 2, die auch was mit meinem Kind zu tun haben.

Grüße, Caroline

Beitrag von lamia1981 02.12.09 - 12:00 Uhr

Ich kaufe für alle Erzieherinnen und auch das Küchen und Reinigungspersonal (auch Praktikantinnen) jeweils 1 Rubbellos und verpacke die schön.

Dann hänge ich die an ein Minifläschchen selbstgemachten Holunderblütenlikör. Sieht schön aus und jeder bekommt was.

Beitrag von elchen007 02.12.09 - 14:29 Uhr

Super Idee. Das mit dem Rubbellos werd ich mir klauen, aber statt Likör, werd ich selbstgemachten Weihnachtscappuccino dazu geben, oder Weihnachtszucker.

LG

Elchen

Beitrag von lamia1981 03.12.09 - 09:43 Uhr

Bitte, gern geschehen. Sind bestimmt genut Rubbellose für uns beide da ;-)

Beitrag von sunjoy 02.12.09 - 14:41 Uhr

Hallo,

wir beschenken nur die Erzierinnen, die für unsere Tochter zuständig sind. Dieses Jahr gabt es oft die Vetretungen und ich wollte eigentlich ihnen auch was schenken. Aber dann müsste ich noch den anderen was schenken und dann würde ich locker auf 10 Geschenken kommen. Das ist mir eindeuetig zu viel. Deswegen bleibe ich nur bei unseren 2 Erzieherinnen

LG

Beitrag von pegasus 02.12.09 - 15:01 Uhr

Hallo

Nicht böse sein aber für mich ist das "A****kriecherei.
Ich kenne das zudem auch gar nicht,den Erziehern was zu schenken.Das käme für mich nur in Frage,wenn ich diese sehr gut persönlich kennen würde oder wenn sie ein sehr herzlicher,netter(und damit meine ich kein schleimen!)zu allen Kindern gerechter Mensch wäre!

LG Ramona


(.....ich bekomme doch von den Erziehern auch nix für mein Mutterdasein )#kratz

Beitrag von cajun 02.12.09 - 17:21 Uhr

#rofl

Ja, das stimmt schon ein bißchen.
Aber ich komm mir so blöd vor, wenn wir die einzigen sind, die nichts schenken
Und die 2 Erzieherinnen aus der Gruppe meiner Tochter sind auch ziemlich nett, also kostet es nicht viel Überwindung ;-)

Beitrag von musi 03.12.09 - 13:27 Uhr

Ich bin selbst Erzieherin und hab mich die Jahr eimmer über kleinigkeiten gefreut, egal was es war.

Es ist einfach eine Anerkennung für unsere Arbeit, die wir das ganze JAhr über leisten.

Aber dass du nichts bekommt glaub ich nicht.
Bei uns sitz ich seit einer Woche mit den Kindern an den Elterngeschenken.

lg sandra

Beitrag von pegasus 04.12.09 - 10:21 Uhr

Hallo

Natürlich freut man sich über Kleinigkeiten,das verstehe ich ja auch.
Nur...ich kenne Mütter,die sind nur unter sich,weil sie sich kennen und sehen manch andere nicht mal mit dem Allerwertesten an und tun sich dann in kleinen Grüppchen zusammen ohne auch mal andere dann zu fragen ob sie irgendwo mit dran teilnehmen wollen.Egal was.Und letztens nahm eine Mutter die Erzieherin in den Arm und schleimte aber wirklich total dabei rum.Das hat bei mir nichts mit Neid oder so zu tun.Bei mir gäbs das als Erzieherin nicht,das ich 1 Kind bevorzugen würde nur weil sich die Mutter einschleimt.Mag aber auch an meiner Menschenkenntnis liegen.Ich merke sofort ob jemand "natürlich " und "ehrlich" nett ist oder ob sich jemand "einschleimt" und "gute Miene zum bösen Spiel macht" nur um sich beliebter zu machen.


Man kann ja ne Kleinigkeit schenken aber dann sollten aber auch alle!Mütter mit einbezogen werden und nicht nur die "Thusneldas!"


LG Ramona

Beitrag von musi 04.12.09 - 12:34 Uhr

Hallo,

ja da geb ich dir recht. Ein GEschenk von allen Eltern der ganzen Gruppe ist immer schön.

Aber einschleimen, sollte sich eigentlich niemand können.
Ich zumindestens behandele alle Kinder gleich egal ob ich die Eltern auch privat kenne oder nicht und so hoffe ich, dass meine Kolleginnen dass mit meiner Tochter auch machen :-)

Lg Sandra

Beitrag von cajun 03.12.09 - 13:55 Uhr

Ich habe 8 kleine (Müsli)Schälchen gekauft und Porzellanmalfarbe.
Meine Tochter malt auf jede einen Tannenbaum o.ä., ich schreibe einen Gruß drauf und in jede kommen 3 ganz besonders verzierte Plätzchen :-)

Sieht hübsch aus und ist weder übertrieben noch zu wenig .. finde ich

Grüße und Danke für die Ideen