Bin selbst krank - wie nur den Tag überstehen ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von charlottemartha 02.12.09 - 09:17 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hatte gestern eine ganz schlimme Magen-Darm-Grippe mit dem gesamten Repertoire. Gestern konnte noch mein Mann zu Hause bleiben. Heute aber nun nicht mehr. Mir geht es schon etwas besser, trotzdem fühle ich mich immer noch total schlapp.
Mir graut es richtig heute vor dem Tag, denn die Maus möchte ja trotzdem normal versorgt werden. Wie macht Ihr das an solchen Tagen ?

LG

Beitrag von juli123 02.12.09 - 09:27 Uhr

Klingt zwar hart aber Augen zu und durch...und wenn du nicht noch mehr Kinder zu Hause rumlaufen hast...schlafen wenn die Kleine schläft oder einfach gemeinsam hinlegen und schlafen...wenn du die Kraft hast evtl bissl raus frische Luft tanken das gibt auch noch Kraft....als Céline damals 9 Wochen war hatten wir beide zu gleich die Magen Darm Grippe das war nicht wirklich toll...aber schaffen wirst du es ganz bestimmt#liebdrueck

LG
Britta

Beitrag von bine.73 02.12.09 - 10:05 Uhr

Hallo Du,

erstmal - gute Besserung.
Ich hatte vor vier Wochen eine heftige Brustentzündung mit fast 40 Grad Fieber, Gliederschmerzen, Schwindel und dem vollen Programm. Am schlimmsten Tag war ich leider auch alleine zu Hause und hatte sogar Angst ihn auf den Arm zu nehmen, da ich öfter kurz davor war, umzukippen.
Mein Tip: "sag" Deinem Kind (meiner war damals 14 Wochen) was los ist, dass Mama krank ist und sich nur bedingt kümmern kann.
Klingt jetzt vielleicht total blöd und ich glaub auch nicht an Hokuspokus...aber meiner war an dem Tag total lieb. Ich glaube er hat einfach gespürt, dass es mir nicht gut ging.

Zweiter Tip: hol Dir Unterstützung. Am zweiten Tag kamen meine Eltern und ich konnte mich mit Quarkwickel etc. versorgen, Schlafen. Am dritten war ich dann wieder fit.
#liebdrueck


Wird schon!