Frage wegen Beschäftigungsverbot?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 147741 02.12.09 - 09:51 Uhr

Hallo!

Wie ist das bei einem Beschäftigungsverbot, wenn man eines bis zu Beginn des Mutterschutzes hat?

Der AG kann ja einen Ersatz einstellen.

Was ist, wenn man eine FG innerhalb des Beschäftigungsverbotes erleidet? Dann kann der AG die neue Kraft behalten und mich z. B. kündigen, oder?

LG

Beitrag von inoola 02.12.09 - 09:56 Uhr

puh, das ist ja mal ne frage. hm keine ahnung.
aber wenn man nach dem erzieungsurlaub wieder anfängt, darf der arbeitgeber einen glaube ich nich in den ersten 3 monaten kündigen, vielleicht ist das bei FG während eines BVs ja auch so?

bin gespannt auf die antworten.