heuete solls ins eigene Zimmer gehn- braucht sie ein Nachtlicht??

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von lastrada 02.12.09 - 10:01 Uhr

Hallo,
meine Josi wird in 2 Wochen 1 Jahr und wir wollen sie jetzt in ihr Zimmer tun, das sie besser schläft. Hoffen wir zumindest bis jetzt kommt sie noch alle 3-4h. Habe ja damit kein Problem steh halt auf und still sie noch etwas aber jetzt seit ein paar Tagen ist es so das sie dann von 3-5 Uhr meist wach ist. und ich weiß net warum, führe ien schlafprotokoll und da ist alles beim alten.
Naja jetzt zur eigentlichen Frage braucht sie über die Nacht ein kleines Licht??
Wenn sie ins Bett geht bekommt sie ihr Schildkröte mit sternenhimmel an aber der geht nach 45 min aus und bei uns im zimmer war immer noch ein kleines an bis wir ins bett sind.

Was meint ihr?? wie macht ihr das
danke und lg und einen schönen tag

Beitrag von lemmchen 02.12.09 - 10:56 Uhr

Hallo,

ich hab sogar bei meinem Großen ein Nachtlich an. Er wird in 9 Tagen 4 Jahre alt. Zusätzlich lassen wir im Flur das Licht brennen, sodass im Zimmer vom Kleinen auch was ankommt (haben Türen mit Glas drin).

Deshalb werde ich auch bald ein Nachtlich beim Kleinen anmachen, sobald der Große das Flurlicht nicht mehr braucht.

An deiner Stelle würd ich eins anmachen!

LG und viel Glück beim umziehn....
lemmchen mit Erik und Kenny 9 Monate

Beitrag von lilliana 02.12.09 - 11:00 Uhr

kurz und knapp: ja, das kind soll ja nicht völlig panisch und orientierungslos sein, wenn es aufwacht oder?