Black Dagger

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von scrapie 02.12.09 - 10:06 Uhr

Nun hab ich die ersten 6 Teile gelesen und bin wirklich begeistert#herzlich

ABER: Manchmal häufen sich dort Schreibfehler, Zeichenfehler usw....#schock Also wenn es mal einen Fehler im Buch gibt finde ich es ja noch ok... aber da gibts ja viele Fehler in manchen Büchern#aerger

Mich ärgert das... ich meine... es ist ein Buch wo die Kunden Geld für bezahlen. Ich mache ja auch meine Fehler...aber es ist nunmal... ein Buch... das Vorbild Nr1 für Rechtschreibung... da sollten zig Menschen drüber gucken, bevor es gedruckt wird...

Ich denke nicht, dass ich die Bücher umtauschen sollte... denn erstens haben ich die Belege nicht mehr und auch wenn, so denke ich, dass in allen Büchern die selben Fehler sind...also habe ich nix davon...

meint ihr ich sollte dem Verlag einen Email schreiben? Sollte ich die Fehler aufzählen? Dann müsste ich alles nochmal lesen#schwitz

Beitrag von moonlight-chandni 02.12.09 - 10:29 Uhr

Hi,

ja ich würd dem Verlag ne Mail schreiben! Aber alle Fehler aufzählen...? Hm...nee lass mal... es sei denn du hast genügend Zeit und Lust ;-), dann würd ich mich aber von denen als Korrekturleser bezahlen lassen! #cool #rofl

Gruß ;-)

Beitrag von scrapie 02.12.09 - 10:37 Uhr

#rofl

Beitrag von okraschote 02.12.09 - 12:45 Uhr

Mich würde ja viel mehr ärgern, dass in den deutschen Büchern ein englisches in zwei deutsche getrennt wird. So kann doppelt abkassiert werden, abgesehen davon, dass die deutschen Bücher eh viel teurer sind als die englischen. Die englischen Texte sind echt sauber geschrieben, sehr selten mal ein Tippfehler. Bin begeistert.

Ich würd auf jeden Fall dem Verlag ne Mail schreiben, wenn sich die Fehler so häufen. Das sollen die ruhig wissen.

Grüßle
Kerstin

Beitrag von scrapie 02.12.09 - 15:13 Uhr

Hab ich gemacht.#danke

Beitrag von nsd 02.12.09 - 13:09 Uhr

Hi!
Ich finde in fast jedem Buch mindestens einen Schreibfehler. Das hat nichts mit Black Dagger zu tun. ich überlese die Fehler und gut ist. Wenn ich jetzt meine Diplomarbeit raushole, da finde ich sofort Schreibfehler und es haben einige Leute darüber gelesen.
Ich denke, da haben einige drübergeschaut, aber es wird nicht alles gefunden. Vielleicht wird die Korrektur auch nicht zu 100% sauber umgesetzt.
Die Bücher müssen auch noch bezahlbar sein. Wenn man bedenkt, das ein Taschenbuch 8-10DM gekostet haben und jetzt das gleiche in Euro...

Schreib an den Verlag eine Mail, dass diese Ausgabe nochmal überarbeitet werden sollte wegen VIELER Fehler.

Beitrag von scrapie 02.12.09 - 15:12 Uhr

Ja ich finde auch Fehler in Büchern aber so viele? Nee, das hatte ich noch nie. Klar dass die Bücher noch bezahlbar sein müssen, aber die sind ja nicht die einzigsten die das Problem mit dem Euro und der Krise haben... wenn das ein Autohersteller sagen würde, dann wärs eine andere Geschichte. Eigentlich werden solche Bücher, wo so viele Fehler sind als Reduziert angepreist...