Nussecken Rezept ohne Marmelade

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von bienchen23w 02.12.09 - 10:35 Uhr

Hallo,


ich suche ein Nussecken Rezept wo nicht unbedingt Marmelade drauf muss , da stehen wir alle nicht so drauf.Ich hoffe ihr habt eines für mich.

lg

Beitrag von mrsviper1 02.12.09 - 11:15 Uhr

Nussecken

250g Mehl
1 TL Backpulver
125g Zucker
1 TL Vanillezucker
2 Eier, getrennt
130g Butter
1 TL Vanillezucker
200g Zucker
4 EL Wasser
300g Haselnüsse oder Mandeln, gerieben
100g Haselnüsse oder Mandeln, gehackt
2EL Rum(kann man aber auch weglassen)
200g Kuvertüre


Nussecken kann man mit Mandeln oder Haselnüssen, sowie mit gemischten Nüssen zubereiten.

Mehl mit Backpulver, 125 g Zucker und 1 TL Vanillezucker mischen. Eigelb und 130 g Butter zum Mehl geben und zu einem Mürbeteig kneten. Mürbeteig in Folie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Danach auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit bemehlten Händen flach drücken. Eine Folie darüber legen und dünn ausrollen. Folie abziehen.

In einem Topf 200 g Zucker mit 1 TL Vanillezucker, Wasser und 200 g Butter schmelzen lassen und unter Rühren einmal kurz aufkochen.
Topf vom Herd nehmen und die geriebenen Nüsse unterrühren. Gehackte Nüsse und (ggf)Rum zufügen. Abkühlen lassen.
Das Eiweiß steif schlagen und unter die abgekühlte Nussmasse heben. Nussmasse auf dem Mürbeteig verstreichen.

Auf der mittleren Schiene im vorgeheizten ofen bei 180°C ca. 25 Minuten goldgelb backen. Noch heiß in Quadrate schneiden und anschließend in Dreiecke. Die Nussecken auf dem Blech vollständig auskühlen lassen.


Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Ecken der Nussecken in die Kuvertüre tauchen. Die Plätzchen auf einem Kuchengitter trocknen lassen.


Lg Tina