Bronchitis beim Welpen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von mausi2808 02.12.09 - 11:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

meine kleine Englische Bulldogge hat eine starke Bronchitis.
Er ist jetzt 11 Wochen alt.
Wir waren aber auch schon beim Doc und er hat zwei Spritzen bekommen.
Kann ich sonst noch irgendwas tun um ihm zu helfen?
Hat jemand einen Rat für mich?

danke für Antworten

Beitrag von kimchayenne 02.12.09 - 11:41 Uhr

Hallo,
Du kannst mit Ihm mit Kochsalzlösung inhalieren.Frag mal in der Apotheke ob Du da einen Pariboy ausleihen kannst und dann holst Du dir 9%tige Kochsalzlösung dazu.Das ist die einfachste und sicherste Variante.Ansonsten kannst Du auch einen Teelöffel Salz in 1 Liter Wasser aufkochen und deinen Hund den Dampf inhalieren lassen,dann würde ich Ihn aber in eine Box speeren und ein Tuch über Schüssel und Box hängen,sonst ist die Gefahr von verbrennungen zu hoch.Was hat er denn gespritzt bekommen und wann sollst Du zur Kontrolle zum TA kommen?Gute Besserung
LG Kimchayenne

Beitrag von mausi2808 02.12.09 - 12:03 Uhr

Ich habe so einen Pariboy zu hause.#huepf
Und auch Kochsalzlösung, da meine Tochter asthma hat.
Er hat Antibiotikum gespritzt bekommen und morgen abend sollen wir nochmal hinkommen.
Er tut mir so leid, weil er so klein und hilflos ist, wie ein Säugling.#schmoll
Dann werde ich das mal in Angriff nehmen mit dem inhalieren.
Danke für Deine schnelle Antwort

Beitrag von kimchayenne 02.12.09 - 12:06 Uhr

Na besser geht es doch garnicht.Viel Erfolg beim inhalieren und Gute Besserung.
LG Kimchayenne

Beitrag von mausi2808 02.12.09 - 12:11 Uhr

dankeschön...
Sag mal kann ich ihm auch warmen oder kalten Kamillentee zu saufen geben?
Bringt das was??
Habe ich gelesen aber sicher bin ich mir da nicht

Beitrag von kimchayenne 02.12.09 - 12:12 Uhr

Dann lieber Salbeitee,wenn er es trinkt,die meisten Tiere gehen da nicht bei,würde es mit lauwarmen Tee versuchen.

Beitrag von mausi2808 02.12.09 - 12:29 Uhr

danke...#danke

Beitrag von kimchayenne 02.12.09 - 12:31 Uhr

#bitte#bitte

Beitrag von glu 02.12.09 - 13:06 Uhr

Mach ihm lieber ne Hühnerbrühe!

Aber aus nem echten Huhn, nicht aus der Tüte!

Fenchelhonig ist auch ganz okay, 3x einen TL

lg glu

Beitrag von mausi2808 02.12.09 - 16:55 Uhr

ok danke...