wann beginnt man mit kurzem/langem Protokoll bei ICSI?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jada81 02.12.09 - 11:57 Uhr

Hi Mädels,

bin neugierig, habe erst noch Vorgespräch zur ICSI, wie läuft das ab?

Ich weiß man nimmt Synarela oder die Pille ein. Wieso um den Eisprung zu verhindern?
Bin schon sehr aufgeregt, weil ich die Behandlung auch im Ausland durchführen lassen werde.

Vielen Dank für Euere Antworten

Jada

Beitrag von mellie009 02.12.09 - 12:07 Uhr

Hallo Jada,
also ich habe ein langes Protokoll. Ich habe ab dem 5. Zyklustag die Pille genommen, ab 21. Zyklustag dann das Nasenspray Synarela zur Downregulation. Als dann wieder meine Blutung eingesetzt hat, habe ich ab 6. Zyklustag mit Spritzen begonnen. Synarela musste ich noch weiternehmen. Jetzt spritze ich schon seit einer Woche, wahrscheinlich muss ich Samstag Abend die Auslösespritze nehmen und dann ist am Montag Punktion. Ja, mit Synarela soll der Eisprung verhindert werden. Man kann das glaube ich auch mit einer Spritze machen.

Ich wünsche euch viel Glück für eure Behandlung,
liebe Grüße
Mellie

Beitrag von nigrin 02.12.09 - 12:07 Uhr

hallo
damit die den eisprung bestimmen können.
und das deine Eizellen durch die stimulation wachsen und sich vemehren.
deshalb
wenn du es noch genauer wissen willst dann google doch mal
LG Nadja
Mit ICSI Baby im Bauch 5 woche