Ich bin nicht normal?!?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von c-key 02.12.09 - 12:24 Uhr

Hallo an alle,
ich glaube ich bin nicht normal. Ich hatte am 19.10.2009 eine FG in der 7.SSW und eigentlich müsste ich ja noch total traurig sein, aber dieses Gefühl hatte ich nur in der ersten Woche. Danach habe ich mich eigentlich wieder normal gefühlt. Stimmt da was mit mir nicht? Ich habe auch schon 1 1/2 Wochen nach der FG schon wieder it meinem Männe #sex gehabt. Was meint ihr dazu?
Danke für eure Hilfe im Voraus

C-Key mit #stern

Beitrag von bienchen1410 02.12.09 - 12:44 Uhr

Hallo C-Key,

keine Sorge, Du bist normal! Nach meinem MA mit AS im April habe ich ca. 14 Tage getrauert und habe danach wieder optimistisch nach vorne gesehen. Sex hatte ich auch gleich wieder, nachdem die Blutung fast weg war. Diesmal werde ich es ebenso handhaben. Klar, gibt es zwischendurch immer mal wieder mentale Rückschläge, doch das ist doch auch normal.
Also, lass' Dich nicht verunsichern und lebe einfach nach Deinem Gefühl.

LG & viel Glück
Bienchen mit #stern #stern

Beitrag von hoda1979 02.12.09 - 14:08 Uhr

Hallo,

warum solltest du dich denn kuenstlich in ein Gefuehl reinsteigern, was du nicht empfindest? Und warum muss man denn ueberhaupt definieren, was nun "normal" ist oder nicht?

Jeder geht mit Trauer anders um. Wenn du schon wieder nach vorne schauen kannst, ist es doch umso besser fuer dich. So kannst du auch viel unbeschwerter an einen eventuellen weiteren Versuch herangehen, was einer neuen Schwangerschaft bestimmt zutraeglich ist.

Es koennte allerdings durchaus passieren, dass du spaeter nochmal Phasen haben wirst, in denen du einfach traurig bist. Dann gestehe dir auch das zu.

Hoer auf dein Bauchgefuehl, und lebe (und geniesse :-)) dein Leben so, wie es fuer dich richtig ist.

Alles Liebe #klee
Hoda

Beitrag von abeille 02.12.09 - 18:38 Uhr

Genau so sehe ich das auch.
Schön gesagt!

Alles Liebe
Gesine

Beitrag von booo 02.12.09 - 18:55 Uhr

Jeder geht damit anders um. Viele haben gerade in den ersten Wochen noch eine gewisse Distanz. Je mehr man sich in eine SS reinsteigert, desto schlimmer ist ein Verlust natürlich auch.

Auch ist es Einstellungssache. Wenn man selbst weiß: Es hat eben nicht sollen sein... dann kommt man eben besser damit klar als wenn man sich löchert "warum"?