Blutzucker 148 nach einer veirtel stunde heulattacke

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katarina2009 02.12.09 - 12:31 Uhr

hey ihr lieben ich hab mal eine frage.. Ich hab heute gefrühstückt normal wollte dann duschen gehen und mir ist von eben so ein raumduftglas auf mein bauch gefallen seitlich hab angst bekommen das meiner kleinen was passirt sein konnte... Hab richtig geheult dann musste ich mein BZ messen der wert lag bei 148 jetzt muss ich noch mehr weinen...naja Meine kleine bewegt sich gott sei dank nach diesem vorfall

Meine Fragen sind um sie zusammenzufassen

- Kann meiner kleinen was passiert sein?? OBwohl sie sich gebewgt oder sind sie gut geschützt
- BZ zu hoch kann es mit der heulattacke zusammenhängen
-Das ist mein zweiter wert in dieser woche der über 140 ist sonst sind meine Werte zwischen 100-120.. Würdet ihr das noch weiter betrachten oder beim EB sich melden?`


Dank fürs lesen und bitte um eure antworten

LG Katarina 33+6

Beitrag von hebigabi 02.12.09 - 12:37 Uhr

Nein- deinem Kleinen kann davon nichts passieren

Nein- Heulattacken machen keinen hohen BZ

Weiter beobachten, aufschreiben und es gibt es schlimmere Werte als deinen, der ist garnicht soooo schlimm.

LG

Gabi

Beitrag von katarina2009 02.12.09 - 12:42 Uhr

Danke dir für dein beitrag

Beitrag von drea881 02.12.09 - 13:00 Uhr

Hallo Katarina,

ich habe auch SSW Diabetis und messe 3 mal täglich.
Es ist generell so,das morgens nach dem Frühstück/ bzw. nach der ersten mahlzeit am Tage, die werte immer etwas höher sind, da der Körper den Blutzucker langsammer abbaut.
Das musst Du austesten, d.h eventuell nur eine scheibe Brot essen und nach einer Stunde messen und dann die 2 scheibe Brot oder halt was anderes essen.
Es ist nicht so schlimm wenn in einer Woche mal ein oder 2 hohe werte sind, trotzdem solltest du das deinem Arzt zeigen und mal drüber schauen lassen!

Durch die heulattacke kann der zucker nicht steigen!

VLG #niko

Andrea + Baby Boy! #baby

Beitrag von miau2 02.12.09 - 13:01 Uhr

Hi,
Blutzucker nach dem Essen zu hoch durch Stress wäre wohl eher ungewöhnlich.

Was hat dir dein Arzt denn gesagt, wann du dich melden musst? Bei mir war ganz klar die Ansage: bei mehr ale einem Ausreißer in der Woche müsste ich mich melden. Bei mir wäre also die Antwort einfach - ja, melden. Wobei das bei meinem Diabetologen telefonisch oder per E-Mail möglich gewesen wäre, und der hätte mich dann in die Praxis bestellt oder halt nicht.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von katarina2009 02.12.09 - 13:17 Uhr

Also meine EB meint wenn ich 4 mal soo ein Ausreißer habe sollte ich mich wenden.. Gestern war ich beim FA Gyn. der meinte es liegt beim essen... hab heute auch bissi viel gegessen brot mit pommes #schwitz.. Ist mir gerad eingefallen ich werde das einfach weiter beboachten.. Steigt der BZ auch soo hoch wenn man soo lange hunger hat und nichts gegessen hat und dann plötzlich isst.. Also ich

Beitrag von miau2 02.12.09 - 21:36 Uhr

Hi,
na, wenn du zu viel gegessen hast hast du ja eine ziemlich gut mögliche Erklärung.

Mach es so, wie es dir dein Facharzt gesagt hat - das ist halt das blöde mit Internettips, dir können hier die meisten nur schreiben, wie es ihnen gesagt wurde - und das kann natürlich abweichen von dem, was dir gesagt wurde. Mein Diabetologe war halt einer der sehr strengen - andere sehen es lockerer.

Wenn ich lange nichts gegessen hatte und mit sehr niedrigem Nüchternwert dann gegessen habe (ich habe mich brav an meine Diät gehalten) war mein Wert danach vergleichsweise hoch.

Also z.B. konnte eine identische Mahlzeit nach 2 Stunden zu einem Wert von 100 oder 115 führen - den höheren Wert hatte ich i.d.R., wenn der Nüchternwert sehr niedrig war. Das ist wohl auch nicht ungewöhnlich, wobei es natürlich auch noch andere Einflüsse gibt, z.B. Bewegung nach der Mahlzeit.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von pancho81 02.12.09 - 13:27 Uhr

Hallo Katharina,

also ich weiß nun nicht genau, wie das beim SS Diabetes ist. Ich bin aber Typ 1 Diabetikerin und Stress lässt meinen Zuckerspiegel rasant in die Höhe gehen. Das Stress einen hohen Zucker zur Folge hat, wird dir auch jeder Diabetologe bestätigen.

Wie gesagt, ich weiß nicht, wie das Ganze beim SS Diabetes aussieht.

Jedoch sind zwei höhere Werte in der Woche ja ok. Du hattest ja keine 300er Werte sondern "nur" 148. Das ist schon ok :-)