kurze Fragen wegen Untersuchung....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von thobar1717 02.12.09 - 12:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hat jemand von euch schon ein Diabetes-Test beim Frauenarzt machen lassen???

Stimmt das, dass man auf nüchteren Magen 3 Stunden in der Praxis sitzen muss und zwischendurch mal eine Flüssigkeit einnehmen muss??

Kann man das nicht auch über eine Blutentnahme testen lassen?

Danke für Eure Antworten.

LG
Thobar 21. SSW

Beitrag von waffelchen 02.12.09 - 13:00 Uhr

Du kannst auch ein Zuckerscreening machen lassen, da kannste hin, auch wenn du was gegessen hast, musst dann ein Glas mit so einem süßen Zeug, schmeckt halt wie Zuckerwasser trinken und eine Stunde warten und dann ird Blut abgenommen.
Beim belastungstest musst du tatsächlich nüchtern kommen, was ekliges trinken und 3 Stunden warten

Beitrag von tina-88 02.12.09 - 13:01 Uhr

naja 2 stunden^^

gehst morgens nüchtern hin, denn wird BZ gemessen und denn trinkst du den Saft(schmeckt wie süßer traubensaft) und denn wartest ne stunde denn wird wieder gemessen und denn wartest noch ne stunde und denn wird ein letztes mal gemessen... zeit geht schneller um als man denkt wenn man was zu lesen bei hat ;)

aber nee über blutentnahme geht das leider net

Lg
Tina 35ssw

Beitrag von waffelchen 02.12.09 - 13:01 Uhr

doch, geht über Blutabnahme, wurde bei mir auch so gemacht

Beitrag von danili06 02.12.09 - 13:01 Uhr

Hallo.

Also mir wurde auch geraten einen Test machen zu lassen, hab ich aber nicht.

Wenn ich anzeichen einer Schwangerschafts Diabetes gehabt hätte, dann hätte ich es gemacht. Aber so ohne anzeichen lieber nicht.

Was man da machen muss weiß ich allerdings nicht.

Beitrag von thobar1717 02.12.09 - 13:07 Uhr

Danke für eure Antworten!!

Hat jemand von Euch zufällig SS-Diabetes????

Was sind die Anzeichen?

Ich hab ein wenig Panik vor den 3 Stunden nichts essen zu dürfen.... mir wird immer total schlecht wenn ich lange Zeit nichts esse... und nach 7 Stunden schlaf und dann noch 3 weitere Std. ohne essen.... oh ich glaube das halte ich nicht aus.

Vielleicht ist dies ja schon ein Anzeichen für SS-Diabetes #zitter

LG
Thobar

Beitrag von norwegian_girl 02.12.09 - 13:10 Uhr

Hallo,

also der Glucosetoleranztest (OGTT) ist eine wirklich wichtige Untersuchung, die ich niemals ausfallen lassen würde. Denn bis man Symptome für Diabetes hat (z.B. Zucker im Urin) ist es z.T. schon ziemlich spät.

Du machst dir am besten früh morgens einen Termin, dann wird nüchter Blut abgezapft (Vene oder aus der Fingerbeere), dann trinkst du den Saft (schmeckt wie süßer Traubensaft), und dann wird eine Stunde und zwei Stunden später nochmal Blut genommen.

Also - alles halb so schlimm! Geh hin und nimm dir ein gutes Buch mit, dann vergeht die Zeit sehr schnell! Und für danach natürliche was zu trinken und eine Stulle :-)

Liebe Grüße,

Annkatrin (24.SSW) - die ihren Test nächste Woche Mittwoch macht!