Wie lange gehen eure Kids bei schlechtem Wetter raus?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von andreah 02.12.09 - 13:23 Uhr

Wie lange gehen eure Kids und Teenager im Winter raus?
Im Sommer kein Problem, aber wenn es kalt wird, hab ja nicht mal ich lust rauszugehen.#zitter

Freu mich über viele Antworten

Beitrag von mansojo 02.12.09 - 13:34 Uhr

Hallo,

unser 10 jähriger muss zu Haus sein wenn es dunkel ist

ausnahme Sport der ist erst abends

wenn es nich gerade Bindfäden regnet ist er eigentlich meißtens draußen

LG Manja

Beitrag von ansahe 02.12.09 - 15:35 Uhr

Hallo,

bei schlechtem Wetter gehen meine nicht raus. Kaltes Wetter zählt bei ihnen zum "schlechten Wetter" :-p

Aber das finde ich jetzt auch nicht unbedingt schlimm. Sie hocken ja trotzdem nicht nur vor dem Fernseher o.ä. Die Verabredungen spielen sich dann halt im Haus ab.

Frische Luft bekommen sie auf dem Weg zur Schule, in der Pause und auf dem Weg zu Freunden ;-)

Wenn es am Wochenende Spaziergeh- Wetter ist, animieren wir sie schon zum mitgehen. Klappt auch meistens noch.
Warum sollte ich meine Kinder raus scheuchen, wenn ich auch nicht raus möchte?

LG, Anja m. Sarah (13), Hendrik (10) u. Niklas (1)

Beitrag von katzeleonie 02.12.09 - 15:42 Uhr

Unsere Tochter ist 10 und meist unter der Woche mit 2 Freundinnen aus der Straße mit dem Einrad in der Straße oder nahen Umgebung unterwegs.

Sie kommen alle um spätestens 18.15 Uhr rein zum Abendessen. Ab 16 Uhr sind sie draußen, wenn es nicht zu kalt oder naß ist.

lg
Anja

Beitrag von kathrincat 02.12.09 - 16:31 Uhr

überhaupt nicht, warum auch

Beitrag von rienchen77 03.12.09 - 09:17 Uhr

wie deine Kinder gehen gar nicht draußen spielen?

Beitrag von kathrincat 03.12.09 - 10:02 Uhr

ne, nicht bei schlechten wetter, regen oder so! da bleiben wir lieber im haus.

Beitrag von rickomata25 03.12.09 - 16:13 Uhr

Also bleibt ihr fast den ganzen Winter drinnen? #schock

Mal regnet es, dann stürmt es, dann schneit es sehr viel - alles Gründe, die 4 Wände nicht zu verlassen? #gruebel

Beitrag von kathrincat 03.12.09 - 19:01 Uhr

schnee und wind ist kein schleichtes wetter, aber regen und storm, da gehen wir nicht raus , so wie wir im sommer nicht bei über 30 c raus gehen am tag,

Beitrag von kathrincat 02.12.09 - 16:33 Uhr

im ernst, ich denke wir werden es so machen wie in meiner kindheit 18 uhr geht man heim, also spätesten 18:15 zuhause.

Beitrag von ayshe 02.12.09 - 16:39 Uhr

eigentlich so wie sonst auch.

aber wir müssen rein, wenn ich zu sehr friere.
ICH halte es nämlich nicht so lange aus wie töchterlein.

Beitrag von schwarzbaer 03.12.09 - 09:37 Uhr

Meine große Tochter (6) mausert sich mehr und mehr zum bekennenden Stubenhocker, selbst im Sommer. Zur Zeit sitzt sie am liebsten an ihrem schreibtisch und liest Bücher, Bastelt für Weihnachten oder malt.
Im Sommer habe ich irgendwann ihr komplettes Playmobil und mal- und bastelzeug auf die Terrasse geräumt, dann hat sie auch draussen gespielt.

Am Wochenende geht die ganze Familie jeden Tag min. anderthalb Stunden raus - egal wie das wetter ist. Da muss die große mit, keine Diskussion, an frischer Luft ist noch niemand je zugrunde gegangen.
Ansonsten akzeptiere ich das eben, das sie lieber drin ist.

gruß, schwarzbaer

Beitrag von cassiopeia76 03.12.09 - 11:59 Uhr

Im Moment gar nicht, bei diesem feucht-kalten Wetter.

Sie beschäftigen sich drinnen und ich ermuntere sie auch nicht, rauszugehen. Ich find' s ja selber fürchterlich.

Ein bisschen frische Luft könnte sicher nicht schaden, aber was soll man bei dem Wetter auch draußen machen? Sandkasten, Fahrrad/Roller/Einrad fahren, auf der Straße malen....alles nicht möglich im Regen.

Beitrag von rickomata25 03.12.09 - 16:14 Uhr

Hi,

wir gehen JEDEN Tag raus - ausser es regnet in Strömen.

Schneestürme usw...sind für mich kein Grund, seinen Hintern nicht zu bewegen. :-p

Frischluft tut gut, ist gesund und macht müde.

lg
rickomata

Beitrag von butler 04.12.09 - 15:10 Uhr

Also mein kleiner ist Stundenlang draussen. Egal wie das Wetter ist.
Mein "Puperpickel" geht am liebsten im Winter wenn Schnee liegt raus oder wenn es nieselt#kratz
Und dann Stundenlang
lg