fast pünktlich...und alles gar nicht so schlimm wie gedacht

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von oleschkewitz 02.12.09 - 13:42 Uhr

Hallo ihr noch Kuglis,
fand die Berichte immer total interessant und dachte ich schreib mal wies bei uns war obwohls schon ein bißl her ist.
Unser ET war der 25.09.09 um 12uhr hatte ich nen Vorsorgetermin im Krankenhaus. auf dem Weg dahin spürte ich plötzlich alle 5min ein Ziehen im Unterleib so d oll dass mir die Luft wegblieb.Aber ichg freute mich so denn mein Onkel meinte sofort och dann kannste ja gleich im KH bleiben.Das sind Wehen...jippi er kommt pünktlich....
naja dachte ich zumindest
wir also zur vorsorge ans ctg keine wehen...ahhhhh....wie kann das denn sein#schockwenn das keine wehen waren dachte ich was sind dann erts wehen...naja da mein onkel uns nicht abholen konnte mussten wir mit bus zurück nach hause fahren:-[über ne std im bus bei krasser hitze und mit vielen schlaglöchern...aua
naja zu hause waren die schmerzen dann noch doller aber ich habs ignoriert wollte ja nicht nochmal nach haus geschickt werden;-)
so sind dann noch einkaufen gewesen und mein freund rief auf arbiet an dass er am nächsten tag nochmal arbeiten kommt da es noch nicht so weit wäre#schwitz
naja als es beim abendbrot dann noch doller wurde ging ich in die wanne...was war es wurde regelmäßiger....ich war noch skeptisch und mein freund wurde immer aufgeregter weil er angst hatte ich würde das kind zu hause bekommen.
naja onkel wieder angerufen ob er uns nochmal fahren konnte im KH angerufen und los.
angekommen ans ctg oh sie haben ja kräftige wehen alle 5min.super(da war es der 25.09. 22uhr)das kind kommt noch heute bestimmt.da war gerad hebammenschichtwechsel
so dann wurde der mumu untersucht leider erst 3cm.
naja ich wurde laufen und treppensteigen geschickt.mein schatz musste nun schon wieder auf arbeit anrufen und sagen dass er wohl doch nciht arbeiten kommen kann#rofl
um mitternacht waren wir wieder oben nochmal untersucht es hatte nix gebracht naja dann sollte ich halt weiter laufen.ich kenne das Klinikgelände jetzt sehr gut muss ich sagen:-p
um drei uhr morgens(es war keine veränderung zu sehen)aber die wehen waren immer noch krass und regelmäßig, wurde ich mit ner buscopan zur entspannung in die wanne geschickt...
es wurde 4 es wurde 5uhr keine veränderung....ahhhh....son mist....
dann bekam ich ein beruhigungsmittelchen und hatte nicht mehr so dolle wehen und sollte erstmal ne runde schlafen,kraft tanken....
was war son mist danach als ich aufwachte waren die wehen ganz weg....ich hätte die hebamme würgen können....
also alles auf anfang nochmal spazieren und treppen steigen....dann meinte um zwölf uhr mittags die hebamme wenn gleich nichts passiert dann sprengen wir die Fruchtblase...was für ne erleichterung denn ich war so müde#gaehn
sie wurde also gesprengt und weil die ehen so heftig schnell hintereinander kamen bekam ich eine spritze die kleien pausen verschaffen sollten....na das war ein mist erst als sie mir schon gegeben worden war wurde gesagt dass sie bei wenigen menschen zur übelkeit führen kann...ich hatte also wehen und in den pausen hab ich mich übergeben bis ich zum schluss nur noch galle spuckte(sorry aber es war so;-))
naja irgendwann meinte die nun schon vierte hebamme ich hätte 10cm mumu offen und nun würde es nur noch ca 2std dauern....wie 2std ne ohne mich ich kann nicht mehr....
also fragte ich ob ich pressen durfte und presste was das zeug hielt
eine viertel std später hatte ich meinen kleinen lars im arm
3680g
53cm
33ku
am26.09.09 um 15:16uhr
alle gesund und munter
und obwohl sich das liest als wäre es ganz schlimm muss ich sagen hab ichs mir schlimmer vorgestellt#sonne
nun sind wir eine richtig kleine familie
ach ja es ist unser erstes kind, pda musste nicht gemacht werden und gerissen bin ich nur ganz leicht am damm
liebe grüße und allen ein gutes gelingen
es ist die sache wert
anne und klein lars