Potenzielle Mieter wie oft muss man die denn reinlassen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von lotte79 02.12.09 - 13:45 Uhr

Hallo zusammen,

kennt sich da jemand mit aus? Klar die Genossenschaft will unsere Wohnung (welche zum 28. Februar 2010) von uns gekündigt wurde, schnellstmöglichst neu vermieten. Aber das ich jetzt jede Woche mindestens zweimal irgendwelchen Fremden meine (ist ja noch meine;-)) Wohnung zeigen muss, nervt mich mittlerweile auch. Wir haben vor zwei Wochen die Kündigung eingereicht und seitdem waren schon fünf Leute zum gucken da.

Ach ich weiss auch nicht. Irgendwie fühl ich mich in meiner Privatsphäre gestört#hicks Komme mir schon vor wie in nem Museum bei ner Führung:-D

Ich weiss eigentlich kann ich nichts gegen die Besichtigungen machen aber mögt Ihr mir zumindest die Daumen drücken das jetzt endlich mal einer die Wohnung nimmt? Nicht das das hier noch bis Ende Februar so weiter geht#schock

Ich danke euch und lieben Gruss

Silke

Beitrag von sonne.hannover 02.12.09 - 13:56 Uhr

Na das ist halt so wenn man umzieht. Die WG möchte die Wohnung ja auch weiter vermieten. Und ich persönlich finde 2 Mal in der Woche nicht wirklich viel.

Beitrag von lotte79 02.12.09 - 14:05 Uhr

Ich weiss#hicks

Ist nur halt mein erstes Mal wo wir beim Umzug keinen Nachmieter parat haben und ich kenne das halt nicht das ich hier immer Fremden meine Wohnung zeigen muss#schein

Wie heisst es so schön? My home is my castle. Ich hasse es fremde Leute in meine Wohnung zu lassen (vor allem in mein Schlafzimmer#schein).

Naja muss ich durch. Ich hoffe trotzdem das die sich heute abend für die Wohnung entscheiden. Oder wenigstens die, die sich für Freitag angemeldet haben....

Danke Dir.

Silke

Beitrag von wasteline 03.12.09 - 20:04 Uhr

Du warst doch auch mal eine "Fremde" und hast eine Wohnung besichtigt - auch das Schlafzimmer der damaligen Mieter. Vielleicht solltest Du das mal von diesem Standpunkt aus sehen.

Beitrag von schwarzbaer 02.12.09 - 14:32 Uhr

der vermieter ist angehalten, Besuchstermine zu bündeln und sich soweit möglich nach Deinen Terminen zu richten. 4 - 6 Termine über die gesamte Kündigungsfrist sind legitim.

Frag beim Mieterbund nach, aber das, was Dein Vermieter da macht, würde ich mit meinen Mietern NIE machen.

Gruß, schwarzbaer

Beitrag von lotte79 02.12.09 - 14:36 Uhr

Hallo Schwarzbaer,

nach meinen Terminen richten sich die potenziellen Mieter ja. Ich sage denen wann Sie kommen können und gut ists. Aber das mit den 4-6 Terminen über die Kündigungsfrist wusste ich noch nicht. Vielen Dank für die Info:-D Da mache ich mich nochmal schlau.

Allerdings darf ich wohl nicht zu bissig werden. Immerhin ist die neue Wohnung vom gleichen Vermieter. Aber da schauen wir dann mal;-)

Danke Dir

Silke

Beitrag von wunschmama83 02.12.09 - 17:03 Uhr

Hallo Silke!

Na da bin ich gespannt wie das bei uns wird. Wir wollen auch kündigen, wohl zum 31.3.2010

Ich werde allerdings vorher mit der Genossenschaft klären dass es nur Bündeltermine gibt. ich bin schwanger, habe ein eineinhalbjähriges Kind und hab auch genügend Termine. Mein Mann ist auch ständig unterwegs und mit Kleinkind dauernd irgendwelche Leute durch die Bude führen ist auch nicht die Traumvorstellung...

Setzen sich die potenziellen Mieter mit Dir in Verbindung oder mit dem Vermieter? Sonst musst Du halt Bündeltermine legen. Es geht dann oder dann. Wenn die keine Zeit haben, Pech für Egon. Wir sind doch nicht beim Wunschkonzert.


lg und viel Erfolg dass bald wieder Ruhe einkehrt