4 Wochen spucken im Bettchen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von karolina84 02.12.09 - 13:49 Uhr

Hallo,

ich habe auch mal eine Frage unsere Kleine schläft im Stubenwagen in unserem Schlafzimmer.
Wenn wir schlafen gehen uns sie nicht gleich einschläft oder auch mal im Schlaf spuckt sie öfter mal (fast durchsichtig)

Ich spring dann immer auf und gucke nach und wische auch wenn nötig weg.

Aber das zerrt an meinen Nerven da ich dann bei jedem ach so kleinen Schmatz-Spuckgeräusch mich aufsetze in den Stubenwagen gucke und wenn nötig wegwische!
Ich hab mir das irgendwie angewöhnt und bekomme das nicht mehr weg!

Was soll ich machen?
Ignorieren kann da was passieren?

LG Karolina

Beitrag von lilie80 02.12.09 - 15:57 Uhr

Hallo,

mein Kleiner hat das auch ne Weile gemacht, kann ich nachvollziehen, man denkt ständig, die verschlucken sich daran oder ersticken oder was auch immer #zitter

ich achte nun sehr genau darauf, dass er auch schön sein Bäuerchen macht, dann ist das mit der Spuckerei sehr viel besser...

vielleicht hängt ihr ja noch n Rülpser quer?

LG
Nicole

Beitrag von karolina84 02.12.09 - 16:30 Uhr

Hallo Nicole,

endlich jmd der mich versteht *gg*

Genau man hat immer Angst das was passiert.

Bäuerchen machen wir eigentlich immer ganz brav, vielleicht muss ich esie noch länger schockeln ;)
Oder gibts da einen speziellen Superduppertrick, denn ich noch nicht kenne.

LG Karolina