Januarmamis was wird bei euch in der VS untersucht???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katarina2009 02.12.09 - 14:27 Uhr

hey hoffe euch geht es gut,

War gestern zu der VS..Eisen + Urin +CTG wurde durchgeführt.. Dann sollte ich im CTG Raum warten da kam mein Gyn. und fragte wie es mir geht... Hat meine fragen beantwortet.. Und hat keine US gemacht (obwohl ich Gestatiosdiabetis habe man sollte es eigentlich alle zwei wochen kontrollieren!) und MUMU wird auch seit 4 wochen oder mehr nicht ertastet... ER meinte da er vor zwei wochen ein Abstrich gemacht und da alles in ordnung war möchte er mich nicht ärgern und er will auch die infektiongefahr nicht erhöhen (bei jeder Untersuchung besteht ja die gefahr das Bakterien eindringen könnten).. Ich fand jetzt nicht das ich schlecht aufgehoben wurden es wurd halt noch nie so gemacht.. Die helferin meinte auch weil ich alle zwei woche kommen macht er das so...Was wird bei euch den soo untersucht???

Beitrag von labellavita 02.12.09 - 14:31 Uhr

Also ich hab auch Gestationsdiabetes und bei mir wird jedes mal ein US gemacht sowie nach dem MUMU geschaut... ich muss immer meiner Ernährungsberaterin berichten wie es dem Baby geht von daher macht sie das auch jedes mal von sich das sie per Ultraschall nach der kleinen schaut...

Beitrag von katarina2009 02.12.09 - 14:34 Uhr

hmmmm vorbei ich sagen muss er will mein Blutzuckerwerte schon sehen... Also mein Tagebuch.. Viellt liegt das daran das meine BZTP für IHN in ordnung waren.. Ich mein bis jetzt hab ich mit ihm puddewohl gefühlt nur fand gestern ein bissi komisch

glg Katarina

Beitrag von kleinundrund 02.12.09 - 14:55 Uhr

Hallöchen,

also ich hab jetzt keine Diabetis, aber bei mir wird immer CTG gemacht, Urin untersucht und alle 4 Wochen das Blut.
Die FÄ tastet dann immer den MuMu ab, ob der noch fest verschlossen ist - mein Mann und ich gehen einmal die Woche schwimmen, da muss ich das wissen. Sobald der offen ist, darf ich nämlich nicht mehr schwimmen gehen.
US wird eigentlich nicht mehr gemacht.....aber sie schaut trotzdem jedesmal kurz nach. Einfach um zu sehen, ob das Köpfchen richtig liegt, aber mehr auch nicht.

Grüßle

Beitrag von lebelauter 02.12.09 - 15:16 Uhr

Du kannst auch mit leicht geöffnetem mumu schwimmen gehen, einfach einen in olivenöl getränkten tampon einführen.

Beitrag von lebelauter 02.12.09 - 15:15 Uhr

Hallo,

ich plane eine hausgeburt und meine Hebi untersucht alle 2 Wochen:

Blutdruck
Gewicht
Urin
Fundusstand
Lage und Größs des Kindes
herztöne des Kindes
Schwellungen/Wassereinlagerungen
Bauchumfang

alle 4 Wochen untersucht sie mich auch vaginal und erfasst auch den Muttermundsbefund, wenn ich das möchte. An sich ist dieser befund aber eh nicht wirklich aussagekräftig...

wenn eine Bluutuntersuchung ansteht, nimmt sie mir natürlich Blut ab und schickt das ins labor.-

Wir sprechen lange über mein Befinden, über evtl Beschwerden und wie es mir in der Schwangerschaft geht.

LG

LL + #ei 34. Woche