Weihnachtsgeschenk

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von scura 02.12.09 - 14:36 Uhr

Hallo,
also ehrlich, ein bisschen schlechtes Gewissen habe ich schon, weil ich darüber nachdenke, unserer Tochter (13 Monate) nix Weihnachten zu schenken.
Sie hatte erst Geburtstag, da hat sie von uns den Haba Entdeckerwagen bekommen und von der Familie Unmengen an Spielzeug. Das konnte sie bis jetzt noch gar nicht alles bespielen.
Jetzt habe ich ihr nen Adventskalender gebastelt mit Bausteinen. Nikolaus kommt auch noch! Und Weihnachten feiern wir immer gross mit der ganzen Verwandtschaft meinerseits sowie der meines Mannes.
Da gibts wahrscheinlich wieder Unmengen an Geschenken, weil sich alle freuen, ihr was schenken zu können.
Was bitte sollen wir denn noch dazu tun????
Ich glaube sie begreift es ja eh noch nicht so richtig, oder? Sind wir dann Rabeneltern?

Beitrag von criseldis2006 02.12.09 - 14:43 Uhr

Hallo,

also ich habe es Weihnachten
2006 (da war Laura 4 Monate alt)
2007 (da war Laura 16 Monate alt)
so gehandhabt, dass wir Laura Geld auf ihr Sparbuch machten.

2008 gabs was Kleines zum Spielen und Geld aufs Sparbuch und dieses Jahr gibt es eine Wolldecke von Hello Kitty, eine CD von Leo Lausemaus sowie Lego

Die Verwandten schütten sie so zu mit Geschenken, da sehe ich das nicht ein. Mit dem Geld vom Sparbuch wird sie später froh sein. Denke ich zumindest.

Ich habe dabei kein schlechtes Gewissen, denn sie bekommt ja was.

LG Heike

Beitrag von beba114 02.12.09 - 15:16 Uhr

Hallo,

ich finde nicht, dass ihr Rabeneltern seit. Bei uns ist es fast das gleiche Problem. Nikolaus, Weihnachten und der 2. Geburtstag. Unser Kleiner hat letztes Jahr schon soviel geschenkt bekommen und heuer wollen auch wieder alle was schenken. Alle Ideen die wir hatten, haben wir jetzt schon verteilt und von uns wird er wahrscheinlich nichts bekommen. Letzes Jahr gab es ein paar Schnuller und so nützliche Sachen von uns, da hat er es auch nicht verstand und wollte nur Geschenkpapier zerreisen. Ich denke wir kaufen ihm lieber etwas im Sommer (da hat er ja nichts) und wenn nicht geben wir Geld auf's Sparbuch.

Grüße
Beba

Beitrag von morla29 02.12.09 - 20:29 Uhr

Hallo,

also ich würde evtl. eine Bücherreihe anfangen. Z. B. die www Bücher. Da hat sie noch Jahre was davon. Wenn dann die Verwandtschaft noch was dazuschenken möchte, sollen sie Geld schenken, z. B. für ein Laufrad oder Fahrrad in den nächsten Jahren.

Hoffe, ich konnte helfen.

Gruß
morla