Erkältung in der SS was tun

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saku1983 02.12.09 - 15:37 Uhr

Welche Medikamente kann man bei einer Erkältung ( Husten, Schnupfen, Kopfweh ) nehmen.

Gruß Andrea mit #ei 8+1

Beitrag von julia253 02.12.09 - 15:40 Uhr

Hallo,
eigentlich keine.
Gegen Kopfweh kannst du Paracetamol nehmen.
Gegen Husten hilft Zwiebelsaft. Und bei Schnupfen mit Nasensalz spülen oder inhalieren.

Viel trinken!

Gute Besserung, das wird schon, dauert halt nur länger ohne Medis.

LG Julia + Babyboy (30.SSW)

Beitrag von loewenmaedchen1 02.12.09 - 15:42 Uhr

Hallo das selbe Problem habe ich auch ..
Bin 4+3.
war in der Apotheke und eigentlich darfst du gar nichts nehmen ..

Ich habe mir gegen den Schnupfen
SINUSITIS HEVERT geholt. Ist ein Homöopathisches Mittel und ich finde es hilft ganz gut .. Hatt das auch schon mal vor de Schwangerschaft ..
Wenn du gar keine Luft bekommst, kannst du Nasenspray nehmen, würde dann aber eins für Kinder holen. Sind weniger Konservierungsstoffe drin !!

Gegen Husten kann ich dir eine Kamille-Salbei-Tymian- Michung empfehlen. Bekommst du in der Apo !!
EIne halbe handvoll in siedendes Wasser und schön inhalieren !! Wirkt Wunder !!

Und viel Ingwertee trinken.. Ganz viel Vitamin C drin !!

Gute Besserung

Anja mit #ei (4+3)

Beitrag von binecz 02.12.09 - 15:43 Uhr

Du kennst doch den Spruch, eine Erkältung dauert mit Medikamenten sieben Tage und ohne eine Woche.
Nur anstrengender ist es eben. Du schaffst das schon. Ich kann dir nur Wärme und regelmäßiges inhalieren empfehlen!

Beitrag von lillemus28 02.12.09 - 15:44 Uhr

Google mal Infektblocker Cystus 052! Ein Geheimtip von meiner Mama, die in der Apotheke arbeitet, ist auch für Schwangere. Soll gleich beim ersten Kratzen im Hals genommen werden und kann sogar bei Schweinegrippeviren helfen. Aber trotzdem mit dem Arzt absprechen, wie immer in er SS.

LG
C.

Beitrag von nayita 02.12.09 - 15:48 Uhr

Ich hatte vor nen knappen Monat eine richtig heftige Grippe und mein FA meinte dennoch, dass ich vor allem in den ersten 3 Monaten am besten GAR KEINE MEDIKAMENTE nehme. Paracetamol im Notfall aber auch nur wenn du wirklich hohes Fieber hast.

Ansonsten schlafen, schlafen, schlafen und natürlich Hausmittel: Hühnerbrühe, viele Vitamine (z.B. frischer O-Saft), heisse Milch mit Honig etc.

Ich trink jetzt ausserdem täglich einen gewissen abwehrverstärkenden Joghurtdrink von Danone (ob's hilft sei dahingestellt), nehm ein Vitaminpräparat, ess viel Obst und Gemüse und nach dem Empfehlung meines FA jeden Morgen Kupfer-Gold-Silber in 2ml Ampullen (bekommen anscheinend vor allem ältere Leute zur Abwehrstärkung und für mehr Energie).

Gute Besserung!!!! #blume

Beitrag von okt82 02.12.09 - 15:59 Uhr

Hi du!

Mir gehts zur Zeit ähnlich, bin auch ziemlich erkältet.
Medis nehme ich gar keine. Versuche mich einfach auszuruhen, sehr viel Tee zu trinken, immer wieder Bonbons zu lutschen und darauf zu vertrauen, dass mein Körper das in ein paar Tagen schon geschafft haben wird.

Ich wünsche dir gute Besserung!

LG,

okt82 (25. SSW)

Beitrag von sumsis2401 02.12.09 - 16:22 Uhr

Hallo,

also ich war gestern beim FA und habe zur Zeit das gleiche Problem.

Der FA hat mir gesagt Aspirin C Brause sind kein Problem - die darf man nur in den letzten 3 Monaten nicht mehr nehmen.
Aber sonst. Homöopathische Mittel sind in der Regel sehr gut. Hab eins gegen Halsweh und das wirkt echt Wunder, obwohl ich normal nicht so ein Fan von Homöopathie bin... ;o)

liebe Grüße
Susi aus Österreich
mit Erdnuss (8 +1)
#blume