Die Ärzte können nichts machen...Bitte um Rat von Euch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nancy13 02.12.09 - 15:45 Uhr

Hallo ihr lieben,

muss mich mal ausheulen #schmoll

Ich sitze hier und bin nur am weinen vor Schmerzen...eigentlich bin ich nicht sehr schmerzempfindlich aber das jetzt ist doch zuviel...#heul

Ich habe extrem Rückenschmerzen...kann weder liegen, sitzen, stehen noch laufen. Bin hier nur am "rumkugeln" (zieht auch Teilweise in den Bauch)#schmoll

Zudem kommt auch noch, das eine dicke Erkältung in Anmarsch ist und ich das Gefühl habe, das mein Hals bald zerspringt (Lymphdrüsen unter den Ohren), Kopfschmerzen, Übelkeit, Fieber...das volle Programm.

Bin heut auch schon unter Tränen zu Arzt gegangen aber die können nichts machen #schock
Kann gegen die Erkältung nur "Hausmittelchen" nehmen und gegen die Rückenschmerzen kann nichts weiter gemacht werden...da muss ich durch wurde mir gesagt #zitter

Deshalb wende ich mich an Euch. Habt ihr irgendetwas dagegen gemacht oder die Schmerzen einfach nur "ausgehalten"?

Bin für sehr viele Tipps dankbar

LG Nancy + Babygirl 29 SSW

Beitrag von lillemus28 02.12.09 - 15:47 Uhr

Also wenn du Fieber hast, dann kann es auch eine Grippe, evtl. SG sein. Da solltest du schon nochmal mit dem Arzt sprechen und Paracetamol geht in der SS, hilft bei Fieber und Schmerzen, auch im Rücken. Wärmflasche hilft auch bei Rückenschmerzen.

LG
C.

Beitrag von nancy13 02.12.09 - 15:52 Uhr

Meine Ärztin hat es ja festgestellt, das ich Fieber habe. Ich selber habe gar nichts bemerkt #gruebel

Echt? Paracetamol kann ich nehmen? Dann pfeif ich mir davon gleich mal eine rein...die haben mir immer gut geholfen vor der SS.

Danke

Beitrag von julia253 02.12.09 - 15:49 Uhr

Hallo,
mensch, du Arme!
Hast du eine Hebamme? Die kann dir Übungen für den Rücken zeigen.
Gönn dir auch ne warme Wanne und ein warmes Kirschkernkissen oder Heizkissen.

Gegen die Erkältung hol dir Zink+Vitamin C Brausetabletten, gut zur Vorbeugung. und die Nase mit Nasensalz spülen.

Leider stimmt es, dass man bei Rückenschmerzen nicht viel machen kann.

LG Julia + Babyboy (30.SSW)
...die den Rücken auch spürt, und die Erkältung fast überstanden hat...

Beitrag von nancy13 02.12.09 - 15:54 Uhr

Ja, hab ne Hebi. Muss da morgen wieder zum GVK hin. Da werde ich es mal Ansprechen.

Das mit der Wanne ist gut. Werd da wohl gleich mal rein hüpfen.

Schnupfen habe ich (noch) nicht#zitter

Werd mal eine Paracetamol nehmen.

Danke für deine Antwort

Beitrag von tina-mexico 02.12.09 - 15:57 Uhr

Hallo,

gegen Rückenschmerzen hilft Akupunktur. Lass Dir einen Schwangerschaftsgürtel verschreiben (gibt Halt und entlastet). Ich habe das dadurch gut in den Griff bekommen.

Gute Besserung!
Tina

Beitrag von lampe123 02.12.09 - 15:57 Uhr

Hallo!

Och Mensch, erstmal gute Besserung.

Würde dir jetzt auch raten ein warmes Bad zunehmen. Oder ein Körnerkissen auf den Rücken legen. Mir hat z.B. nachts beim schlafen ein Seitenschläferkissen geholfen. So war der Bauch etwas abgefedert und ein Bein etwas höher gelagert, das hat etwas Entspannung gebracht. Paracetamol darfst du nehmen. Viel trinken.
Wenn du wieder etwas fitter bist würde vielleicht auch eine Massage beim Masseur ganz gut tun. So teuer ist das auf eigene Kosten auch nicht.

LG

Beitrag von nancy13 02.12.09 - 16:01 Uhr

#danke

Beitrag von schnuffeltuch 02.12.09 - 15:58 Uhr

Och Mensch...komm mal her und lass dich drücken #liebdrueck

Tja...folgende Tipps hätte ich:

- bei Ohrenschmerzen: Watte in warmem Öl tränken und ab ins Ohr

- Wärme für den Rücken: Körnerkissen, Rotlicht...auch gut für den Kopf

- natürlich viiieeel Tee trinken...gibt doch auch extra Tee gegen Erkältung...der schmeckt super

- oder lieber Eis wegen der Halsschmerzen

- inhalieren...mit Kamillentee oder einfach Kochsalz

- mit Salzwasser gurgeln ...hat meine Oma schon gemacht

- zwischendurch mal 'nen Löffel Honig futtern

- viieel schlafen

Wünsche dir gute Besserung. #klee #blume

Grüssle Claudia

Beitrag von nancy13 02.12.09 - 16:00 Uhr

#danke#liebdrueck

Beitrag von gemababba 02.12.09 - 16:07 Uhr

Hallo ,

nun ich hatte vor genau 5 Wochen auch das gleiche Problem wie du hatte unglaubliche Rückenschmerzen konnte nix mehr machen wie du sagst !

Hab das genau 3 Tage mit gemacht war beim FA und beim hausarzt abr dann kommt ja immer sie sind SS.

Dann bin ich zum Orthopäden der mir damals so mit meinem kaputten Knie geholfen hat !

Und er hat mir 2 Spritzen gegeben und danach war gut !
Er meinte so bißchen Cortison schadet dem baby nicht und das ist ja auch in der Lungereife drin !

LG Jenny , ab morgen 35 SSW

Beitrag von kleinundrund 02.12.09 - 16:24 Uhr

Hallöchen,

ach herrje, du Arme!!!!!

Schmerzen hab ich momentan auch massivst - bei mir hat sich die Hüfte gelockert, weil die Knorpel weich geworden sind! Und zwar nicht die Symphyse, sondern die Hüftschaufeln, oder wie man die nennt....ich lauf wie auf Eierschalen und irgendwie geht gar nichts mehr - weder sitzen, noch liegen, noch gehen.....nur im Wasser (Schwimmbad) fühl ich mich wohl!

Meine FÄ hat auch gemeint, dass man da leider nicht viel machen kann - ich soll aber Paracetamol nehmen, damit ich wenigstens schlafen kann und mich halt schonen!

Bei deiner Erkältung hast du ja schon einige gute Tipps bekommen! Wenn du Schnupfen, Husten oder Halsweh noch dazu bekommen solltest, kannst du dir auch Gelomytol forte holen. Das ist eine Gelkapsel, die ätherische Öle enthält und dann Linderung verschafft!

Gegen die Rückenschmerzen könntest du aber auch Massagen bekommen! Ggf. zahlst du das halt selber! Hab ich auch gemacht.....nur bei der Hüfte kann man echt nichts machen!

Gute Besserung!

Grüßle

kleinundrund mit Benedikt im Bauch (36. SSW)

Beitrag von bereg 02.12.09 - 16:26 Uhr

Hey,

ich kenn das mit den Rückenschmerzen. Hatte fürchterliche Hexenschüsse...frag Deinen Frauenarzt mal nach, ob die Diclacfenac spritzen. Das darf und es hilft etwas. Ansonsten: Körnerkissen, immer schön warm halten.

LG
Sandra

Beitrag von majory 02.12.09 - 16:49 Uhr

Hallo, hab leider nicht viel Zeit für langes schreiben, aber ich habe Belladonna bekommen als ich ne heftige Erkältung mit Fieber hatte. Das ist homöophatisch. Frag mal deine Ärztin danach. Mir hat es sehr geholfen nach ein paar Tagen wieder auf die Beine kommen zu können.

Alles Gute ung gute Besserung



Geli

Beitrag von eisbaer.baby 02.12.09 - 16:54 Uhr

also gegen grippe kann man sehr wohl was nehmen - sogar bestimmte antibiotika, sofern sie denn notwendig sind!

und wegen dem rücken such dir einen osteopaten in deiner nähe (evtl. kennt deine hebamme einen) - das hat bei mir wunder gewirkt, ich hatte nach der ersten sitzung zwar eine art "erstverschlimmerung, die aber nur einen tag dauerte, dann wurd's besser!

gute besserung und alles gute!
bianca

Beitrag von melkel 02.12.09 - 18:49 Uhr

hi, probier es doch mal mit taping! bieten ausgebildete heilpraktiker an! das sind so bunte elastikbänder die aufgeklebt werden und die akupressurpunkte reizen sollen! haste bestimmt schon bei sportlern gesehen! lg mel

Beitrag von hebigabi 02.12.09 - 22:27 Uhr

Such dir einen guten Osteopathen der auch Schwangere behandelnt- irgendwie hört sich das für mich an als wenn da was "aus der Spur" wäre.

LG

Gabi